Energiewechsel

Zell am Harmersbach: Kreatives Highlight bei der 9. Auflage der „Nacht der Museen“ am 3.September 2010 in Zell am Harmersbach

Pressemeldung vom 26. August 2010, 11:14 Uhr

Besucher können in der Zeller Keramik ihren persönlichen Teller oder eine Tasse bemalen.
(Zell a. H.) Seit einigen Wochen bietet die Zeller Keramik eine Malstube für die Besucher an. Mit ein wenig Losglück können die Gäste auch während der Museumsnacht kunstvoll und kreativ sein und ihr Talent auf Tasse und Teller verewigen. Nach dem Glasieren und Brennen bekommen Sie Ihr Meisterwerk -ein Einzelstück im wahrsten Sinne des Wortes – nach Hause geschickt.
Die Zeller Keramik hat an diesem Abend natürlich noch mehr zu bieten.Während den beliebten Werksführungen können Sie auf eindrucksvolle Weise live erleben, wie Keramik und Steingut hergestellt werden und sich in den ehrwürdigen Fabrikhallen umschauen. Im Keramikmuseum malen die fingerfertigen Keramikmalerinnen von Hand das weltbekannte Hahn-und-Henne-Dekor auf Tassen und Teller ? eine Vorführung zum Staunen.
Zudem sehen Sie im Keramikmuseum ausgewählte Exponate aus Porzellan und Keramik der langen und traditionsreichen Geschichte der Zeller keramischen Fabrik. Kunstvoll beleuchtet ist das Fabrikgebäude auch von außen ein Highlight.
Eine besondere Atmosphäre bietet die 9. Nacht der Museen in Zell am Harmersbach, am Freitag, 3. September, ab 19 Uhr. Lichterglanz, Live-Musik,traditionelle Gerichte, Stadtführungen bei Nacht, Kutschfahrten, Fackelweg durch die historische Altstadt, ein nächtliches Kinder-Event und natürlich die Zeller Museen, mit ihrer einzigartigen Vielfalt und Spannungsbreite
laden zu einer unvergleichlichen Sommernacht ein.
Traditionell finden Bustransfer oder Kutschfahrten zwischen den einzelnen Museen statt, auch Museums- und Stadtführungen werden angeboten, dies alles kostenlos,auch der Eintritt in alle Museen.

Quelle: Stadt Zell am Harmersbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis