Energiewechsel

Weingarten: Tag der offenen Tür in der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau

Pressemeldung vom 27. Juni 2012, 10:37 Uhr

Bei idealem Wetter öffnete die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau ihre Pforten in der Bahnhofstraße in
Bretten für zahlreiche musizierende Schüler und viele interessierte Besucher.
Schon am Vormittag schnupperten Eltern mit ihren Kindern in der „Musikalischen Früherziehung“ ab einem
Alter von 4 Jahren bei Joswitha Maier. Dort wurde über Inhalte informiert und diese in der Stunde schon
erlebt.
Nach einer Mittagspause trommelten die Schlagzeuger unter der Leitung von Ulrich Dürr vor dem Haus als
Einladung für den Nachmittag und begeisterten viele kleine Besucher.
Mit dem Thema „Ein Koffer voll Musik“ startete das Vorspiel der Grundstufe mit Beiträgen der
Früherziehungskurse und des Musikkarussells in dem vielerlei Instrumente einige Zeit ausprobiert werden
können. Zwischen den Grundstufenbeiträgen dieser Kurse musizierten junge Instrumentalisten auf Block- und
Querflöten, Klavier, Akkordeon, Saxofon, Cello, Trompete und Posaune und im Duo 2 Waldhörner, im Trio 3
kleine Geigerinnen und im Quartett 4 junge, sehr talentierte Gitarristen. Mit dem gemeinsamen Lied „Heut ist
ein schöner Tag“ endete das Vorspiel und die Kinder und Eltern konnten sich über alle Instrumente
informieren, beraten lassen und diese bei den Fachlehrern auch ausprobieren. Davon wurde regen Gebrauch
gemacht.
Unter dem Titel „Musik total“ musizierten fortgeschrittenere Schüler mit beachtlichem Können im
Schülerorchester, Querflötenquartett, auf dem Klavier, der Posaune, Trompeten und Waldhörnern mit Werken
verschiedenster Epochen unter der Leitung von Susanne Pfaff.
Zwischen den Hörgenüssen kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Bei selbstgebackenem Kuchen und
Getränken erholten sich die Gäste im Eingangsbereich.
Auch die Kunstabteilung unter der Leitung von Larissa Ermakova zeigte den jungen Künstlern was im
Kunstunterricht (eine Abteilung der Jugendmusikschule) gearbeitet wird. Stolz durften die Kinder ihre
Erzeugnisse mit nach Hause nehmen. Es wurde darauf hingewiesen, dass aktuell eine Ausstellung im Foyer
des Neuen Rathauses bis zum 13. Juli zu sehen ist.
Nach vielem Ausprobieren erfrischten sich die Besucher vor der offenen Tür. Dort wurde zum Abschluss
nochmals mit weiteren größeren Ensembles wie dem Jazzensemble unter der Leitung von Robert Amend,
dem Blockflötenspielkreis, Leitung Uwe Pochert und dem Klarinettenensemble Leitung Ernst Will mit
schwungvoller Musik unterhalten. Schulleitung, Lehrkräfte und Helfer ließen zufrieden den Tag ausklingen.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis