Energiewechsel

Weingarten: Sozialdezernat zieht um

Pressemeldung vom 15. August 2012, 10:38 Uhr

Ab 3. September im BGV-Gebäude am Messplatz Eingeschränkter Dienstbetrieb vom 22. bis 27. August
Das Dezernat „Mensch und Gesellschaft“ mit dem Amt für Grundsatz und Soziales, Jugendamt und dem Amt
für Versorgung und Rehabilitation zieht Ende August von den bisherigen Räumen in der Kriegsstraße 23-25 in
den Gebäudekomplex des Badischen Gemeindeversicherungs-verbandes am Messplatz um. Die Ämter sind
über den südlichen Eingang an der Wolfwartsweierer Straße barrierefrei zu erreichen.Neben der
Stadtbahnhaltestelle „Gottesauer Platz/BGV“ wird ab dem vierten Quartal noch eine weitere Anbindung durch
die neue Südostbahn erfolgen. Parkplätze stehen am Gebäude in begrenztem Umfang zur Verfügung.
Die Kreisverwaltung bittet um Verständnis, dass der Publikumsverkehr während des Umzugs in der Woche
vom 22. bis 27. August nur eingeschränkt möglich ist: Für dringende Fälle stehen in den bisherigen Räumen
des Versorgungsamts in der Ritterstraße 9 zu den gewöhnlichen Öffnungszeiten kompetente Ansprechpartner
zur Verfügung, auch die telefonische Erreichbarkeit ist gesichert. Die gewohnten Rufnummern bleiben auch
nach dem Umzug erhalten.
Ab 3. September geht der Dienstbetrieb für die 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dann wieder in vollem
Umfang in den neuen Räumen weiter. Notwendig wurde der Umzug, weil der Mietvertrag für die bisherigen
Räumlichkeiten wegen Baumängeln und aus brandschutztechnischen Gründen gekündigt werden musste.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis