Energiewechsel

Weingarten: Sommerfest im Haus Edelberg

Pressemeldung vom 27. Juni 2012, 10:40 Uhr

Unterhaltung mit Kräuterquiz und Torwandschießen
„Welches Kraut ist das?“ – Schnittlauch oder Pimpernelle? Kräuter zu erkennen war nur eine der launigen
Aufgaben, die die Bewohner des Hauses Edelberg am Freitagnachmittag lösen durften. Mit einem runden
bunten Fest erfreute das Weingartner Seniorenzentrum seine Bewohner und deren Besucher.
Nach dem Motto „Mit Musik geht alles besser“ war das „HBR-Trio“ mit Akkordeon, Mundharmonika und
Schlagzeug zu hören und ließ viele flotte Melodien von damals und heute erklingen – mehr von damals, aber
beschwingt, heiter und sonnig.
Nachdem die meisten Bewohner den Kaffee noch im Speisesaal zu sich genommen hatten, füllten sich die
gedeckten Tische im Hof schnell. Ganz im Zeichen der Fußball-Europameisterschaft war eine Torwand
aufgebaut, die vor allem bei den jüngsten Besuchern großen Anklang fand. Die älteren dagegen versuchten
gerne ihr Glück beim „Entenangeln“. Nicht so einfach war dieses sinnige Geschicklichkeitsspiel, bei dem es
galt, mit einem Haken an einem langen Stock die Drahtschlaufe zu erwischen. Hing die Ente am Haken, so
trug sie eine Nummer und diese Nummer war ein kleiner Preis aus der Krabbelkiste. Wer Lust hatte, konnte
sich noch der klassischen Kirmesbeschäftigung aller Zeiten hingeben, dem Dosenwerfen. Doch hier gab es
keinen Preis, dabei sein ist alles, war die Devise.
Hausleiterin Maud Brehm und ihr Team hatten sich sehr viel Mühe mit der Dekoration gegeben und der ganze
Hof leuchtete in Rot und Gelb. Bald schon glühte der Grill, Bratwurst und – wer wollte – ein kühles Bier
machten einen stimmungsvollen Nachmittag, der sichtlich Freude bereitet hat.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis