Energiewechsel

Weingarten: Lieder aus dem Herzen Afrikas

Pressemeldung vom 25. Juli 2012, 11:13 Uhr

Zweiter Auftritt der Afrika-Chöre Heidelberg in der evangelischen Kirche in Weingarten
Mit einem eindrucksvollen Konzert haben die Afrika-Chöre aus Heidelberg die Besucher in der evangelischen
Kirche in Weingarten nicht nur musikalisch erfreut, sondern ihnen auch ein beredtes Zeugnis über afrikanische
Kultur gegeben. Unter Leitung von Eva Buckman überzeugten die rund 60 überaus stimmstarken deutschen
Sängerinnen und Sänger mit einem emotional packenden und handwerklich gesanglich hervorragenden
Auftritt. Lieder aus Kenia, Ghana und Südafrika, Gospels und Traditionals, Liebeslieder, Lieder von Freude
aber auch Schmerz, sprachen von tiefen Gefühlen und tiefer Gläubigkeit. Die Chormitglieder, die eigentlich in
drei unterschiedlichen Formationen singen – Mokoyaala, Mokolé und Mokosheela – interpretierten die Lieder
in der jeweiligen Landessprache. Nicht nur mit Gesang, sondern mit Bewegung, Rhythmik und Ausdruck
ließen sie das Singen und Tanzen Afrikas lebendig werden. Das Publikum war begeistert und beeindruckt und
dankte mit stehendem Beifall. Die Chorleiterin Eva Buckman knüpft seit Jahren Netzwerke mit afrikanischen
Chorleitern. Auf zahlreichen Reisen in den schwarzen Kontinent sammelt sie neue Lieder und neue
Rhythmen, und lädt ihre Freunde ein, sie zu unterstützen, diese Lieder mit ihren Chören in Heidelberg zu
erarbeiten und den Sängerinnen und Sänger afrikanische Musik authentisch zu vermitteln. Um dem Publikum
einen noch intensiveren Zugang zu ermöglichen, bietet Eva Buckman vor dem Konzert einen zweistündigen
Workshop an. Mit den Teilnehmern hatte sie zwei Lieder erarbeitet, die sie zusammen mit dem Chor vortragen
durften. Mittlerweile entstand der Verein Moko e.V., dessen Schwerpunkt die Förderung der Musik, Kunst und
Kultur Afrikas „auf der Basis fairen Gebens und Nehmens“ ist. Außerhalb Afrikas soll die Kenntnis und das
Verständnis von afrikanischer Musik zu Toleranz und Völkerverständigung beitragen. Für diesen Zweck
singen und sammeln die Moko-Chöre.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis