Energiewechsel

Weingarten: Ein erfolgreicher Jahrgang wurde verabschiedet

Pressemeldung vom 25. Juli 2012, 10:44 Uhr

133 Schülerinnen und Schüler nahmen an der Prüfung teil und 127 haben die Schule mit der mittleren Reife
abgeschlossen, 5 mit einem anerkannten Hauptschulabschluss. Alle Schülerinnen, die mit einem
Notendurchschnitt von 2,0 und besser bestanden, erhielten für ihre Leistungen Lobe bzw. Buchpreise.
Realschulrektorin Eva Friedmann gratulierte den 10. Klässlern in ihrer Rede, betonte die Leistung, die erbracht
wurde und stellte nochmals heraus, dass keiner der Schülerinnen und Schüler ohne “ Fahrkarte“ die Schule
verlässt.
Viele der S und S werden weiterführende Schulen besuchen, um dann mit dem Abitur abzuschließen, viele
gehen in die duale Berufsausbildung, viele in Berufsfachschulen und einige werden ein freiwilliges soziales
Jahr machen. Das Lernen geht weiter und die Rektorin wies auch darauf hin, dass das Lernen – so wie wir es
in unserer Gesellschaft erfahren dürfen- eine Chance ist, ein Geschenk, um das uns viele Kinder r in der Welt
beneiden.
Die Rektorin Frau Eva Friedmann dankte allen Lehrerinnen und Lehrern für die geleistete intensive Arbeit,
allen Mitarbeitern der Schule, ohne die eine Schule nicht funktionsfähig ist und allen Eltern und
Kooperationspartnern.
Erziehung und Schulausbildung kann nur als gemeinsam gelebte Aufgabe gelingen
Grußworte und Anerkennung hörten die Schülerinnen und Schüler auch von ihrem Oberbürgermeister Herrn
Demal, der in seiner Rede nochmals auf die Auszeichnung der Schule am gleichen Tag durch die IHK
hinwies.
Die EKRS erhielt im Rahmen des Projektes WIRTSCHAFT MACHT SCHULE die höchste Auszeichnung.
Die von der IHK ausgezeichnete Zusammenarbeit der Schule mit der Wirtschaft verdeutlicht auch, dass sich
die EKRS seit Jahren schon der Öffnung der Schule nach außen verpflichtet fühlt und dies sehr erfolgreich
gestaltet.
Das Programm wurde musikalisch umrahmt vom Orchester, vom Chor / vom Gospelchor der Erich Kästner52/124
Realschule. Das hohe Niveau der Darbietungen ist Ausdruck der sehr guten Arbeit von Frau Steimer, Frau
Trauth, und Herrn Höhn zusammen mit den Schülern und Schülerinnen , die sich für Musik begeistern.
Jenny Russel, die mit ihrer wunderbaren Stimme alle verzauberte verlässt als Zehntklässlerin nicht nur die
Schule, sondern auch den Chor. Wir wünschen ihr auf diesem Weg weiterhin Erfolg und viele Gelegenheiten,
ihre Stimme der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Die offizielle Abschiedsfeier wurde mit der Preisverleihung und der Zeugnisausgabe abgeschlossen
Folgende Schüler/inne erhielten Buchpreise für gute bis sehr gute Leistungen:
Sophia Mai 1,3,Heide Triller 1,9,Noah Holzmüller 1,8,Christopher Gauland 1,9
Simon Heitlinger 1,3,Lena Huber 1,5,Saskia Gauder 1,4,Michelle Gruber 1,8
Eva-Vanessa Götz 1,8,Aaron Völker 1,4,Julia Barth 1,7
Sophia Mai und Simon Heitlinger wurden noch zusätzlich als die Schulbesten des diesjährigen Jahrganges
ausgezeichnet
Den Peis für soziales Engagement innerhalb und außerhalb der Schule, gestiftet von der Schule und vorallem
vom Förderverein erhielten in diesem Jahr
JULIAN NITSCHE
MAXIMILIAN WEINEM
MANUEL MUKKENFUß
für ihr Engagement in der Veranstaltungstechnikgruppe , ohne die keine unserer Veranstaltungen gelingen
würden, JENNY RUSSEL für ihr hervorragendes Engagement in der SMV und bei vielen Schulprojekten und
SIMON HEITLINGER und NARD MICHALCZYK für ihre Initiativen im Umweltbereich .

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis