Energiewechsel

Weingarten: Ein Besuch im Zoo in Weingarten

Pressemeldung vom 11. Juli 2012, 09:25 Uhr

Ein bisschen Glück gehört immer dazu, wenn man einen Ausflug plant. Kleine Tropfen
auf der Windschutzscheibe ließen zunächst kaum erahnen, dass Petrus zur Freude
der Bewohner des Senioren-Zentrums „Haus Edelberg“ in Weingarten schließlich
doch ein Einsehen haben sollte. Wie bestellt, machte der Regen für die Zeit des Besuches
im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe eine Pause.
Bereits am frühen Vormittag bestieg die fröhliche Truppe die bereitstehenden Fahrzeuge
und ab ging es Richtung Karlsruhe. Am Haupteingang des Stadtgartens angekommen,
wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, ehe die Besucher die Anlage betraten und dort
von vielen farbenfrohen Flamingos begrüßt wurden.
Auf insgesamt 38 Hektar beherbergt der zoologische Stadtgarten rund 150 verschiedene
Tierarten. Klar, dass nicht allen Tieren ein Besuch abgestattet werden konnte. Doch
Pinguine, Seehunde, Eisbären, Schildkröten, Schimpansen und auch die riesigen Elefanten
wurden mit Begeisterung besichtigt. Um die 200 kg Nahrung benötigt so ein ausgewachsener
Dickhäuter am Tag. In der Menge bescheidener, mit Sicherheit jedoch wohlschmeckender
gestaltete sich die Brotzeit der Senioren am Rand des Geheges. Apfelschorle und Brezeln
hatte man als Wegzehrung dabei. Davon wollte auch ein vorbeistolzierender Pfau etwas
abhaben, allerdings ohne den bereitwillig Gebenden den Anblick seines prächtig schillernden
Rades zu gönnen. Zu gerne hätten einige der Ausflügler die putzigen Liszt-Äffchen mit ihrer71/134
weißen Mähne mitgenommen. Doch dann überwog die Befürchtung, dass die putzigen Tiere
die Obstschalen in den Aufenthaltsräumen plündern würden.
Zeitlich passend zum Mittagessen kamen alle Bewohner gut gelaunt und wohlbehalten wieder
in Weingarten an. Am nächsten Tag konnten alle interessierten Bewohner am großen
Fernseher eine Diashow mit den Bildern des Ausfluges ansehen.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis