Energiewechsel

Weingarten: Der Bauhof stellt sich vor

Pressemeldung vom 8. August 2012, 10:30 Uhr

Wie bereits in der Turmbergrundschau Nr. 30 berichtet, wurde der Bauhof neu organisiert. Die gesamte zu
bearbeitende Fläche wurde entsprechend ihrer geografischen Lage in drei Bezirke eingeteilt – Nord, Süd und
Ost -, jeder Bezirk wird von einem festen Bezirksteam betreut.
Der Vorteil für die Bürger liegt darin, dass diese im Lauf der Zeit „ihr“ Team besser kennenlernen. Sie haben
nun die Möglichkeit, den Teamleiter direkt anzusprechen, der ihren Wunsch oder ihre Beschwerde dann je
nachdem entweder gleich selbst erledigt oder weitergibt. Das bedeutet nicht nur einen weiteren Schritt
„Bürgernähe“ und Abbau der Bürokratie, sondern auch langfristig Kostenreduzierung, wenn „Kleinigkeiten“
gleich gemacht werden, beispielsweise einen Laubhaufen wegzuräumen.
Handelt es sich um größere Anliegen, beispielsweise lockere Gehwegplatten oder verstopfte Einlaufschächte,
sollten Sie das nach wie vor dem Bürgerbüro melden. Dieses gibt es an Rüdiger Fetzner weiter, der nach wie
vor der Leiter des Bauhofs und damit auch Vorgesetzter der einzelnen Bezirksteamleiter bleibt. Herr Fetzner
ordnet den Vorfall dem entsprechenden Bezirk zu und informiert den Bezirksteamleiter mit einem Zettel an der
Pinwand. Dieser kommt jeden Morgen ins Büro, holt die Arbeitsaufträge, sortiert sie nach Dringlichkeit und
entsendet seine Mitarbeiter, beispielsweise zwei dahin, drei dorthin, einen an einen dritten Einsatzort. Die
Zeiteinteilung nimmt er selbst vor, aber binnen einer Woche sollte ein Auftrag erledigt sein.
Neben den allgemeinen Aufgaben, die für alle Bezirke gelten – Grünpflege, kleine Reparaturen,
Straßenreinigung – hat jeder Bezirk seinen eigenen Schwerpunkt. Das Bezirksteam Nord ist zuständig für das
Quartier westlich der Bruchsaler und nördlich der Bahnhofstraße bis zum Ortsende sowie die Bereiche
Baggersee und Waldbrücke. Vor allem am Baggersee sind in der Sommersaison täglich 3-4 Stunden Einsatz
an Reinigungsarbeiten zu leisten. Ferner fällt das Bahnhofsgelände mit einem hohen Müllaufkommen in seine
Zuständigkeit sowie der Rathausplatz, auf dem ebenfalls viele Veranstaltungen stattfinden, die mit Bestuhlung
und ähnlichem vor- und nachbereitet werden müssen.
Die Leitung über alle Teams obliegt nach wie vor Bauhofleiter Rüdiger Fetzner.

Quelle: Gemeinde Weingarten

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis