Energiewechsel

Weingarten (Baden): Zweite Rate der Abfallgebühren wurde am 30. September fällig

Pressemeldung vom 30. September 2014, 15:06 Uhr

Keine gesonderte Zahlungsaufforderung oder Gebührenbescheid

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Karlsruhe macht darauf aufmerksam, dass die zweite Rate der Hausmüllgebühren am Dienstag, 30. September, fällig war. Wenn nicht rechtzeitig gezahlt wird, ist mit Mahngebühren und Säumniszuschlägen zu rechnen. Im Frühjahr haben alle Gebührenzahler einen Bescheid erhalten, mit dem die beiden Vorauszahlungsbeträge für die im Jahr 2014 fälligen Abfallgebühren berechnet wurden. Ein Teilbetrag musste gleich bezahlt werden, die zweite Rate wurde nun am Dienstag, 30. September, fällig. Für diese zweite Rate wird keine extra Zahlungsaufforderung oder ein weiterer Gebührenbescheid verschickt. Wer dem Landkreis für die Abfallgebühren ein SEPA-Mandat erteilt hat, dem wird der Betrag automatisch vom Bankkonto abgebucht. Unter der kostenlosen Servicenummer 0800/2982020 beantwortet das Team des Abfallwirtschaftsbetriebes gerne alle Fragen rund um den Gebührenbescheid.

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis