Energiewechsel

Weingarten (Baden): Zusammenarbeit im doppelten Sinn

Pressemeldung vom 1. Dezember 2015, 14:24 Uhr

Gemeinsame Arbeit für gemeinsame Nutzung: Mit vereinten Kräften sind Mitglieder des Familienzentrums „Allerdings“ und des Vereins „Bürger helfen Bürgern“ dabei, ihr künftiges Domizil zu renovieren. „Wir leisten die Vorarbeiten für den Maler“, erklärt Astrid Hauswirth vom Familienzentrum, also Tapeten ablösen, Spachteln und kleine Reparaturen an den Wänden, alles zeitintensive Arbeiten. Nachdem die Schulkindbetreuung aus dem Haus Bahnhofstraße 3 ausgezogen ist, hat die Gemeinde die Räumlichkeiten den beiden Organisationen vermietet. Ab Januar/Februar nächsten Jahres werden die insgesamt 90 Quadratmeter großen Räumlichkeiten genutzt werden können. Darin enthalten sind ein Büro, ein Materialraum mit einer Gesprächsecke und der der Straße zugewandte Hauptraum mit großen Fenstern soll für Veranstaltungen aller Art dienen. Der Ortsseniorenrat als der Dritte im Bunde wird ein Internetcafé für Senioren einrichten. Alle Nutzung geschieht in enger Absprache nach einem gemeinsamen Terminkalender. „Das wird ein gelebtes Miteinander“, sagt Fritz Liebersbach, stellvertretender Vorsitzender von „Bürger helfen Bürgern“, „auch das Renovieren geht nur in gemeinsamer Aktion“.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis