Energiewechsel

Weingarten (Baden): Wohltätigkeitskonzert zugunsten der Sozialstation Stutensee-Weingarten

Pressemeldung vom 14. Mai 2014, 09:02 Uhr

„Hildegard Knef … aber schön war es doch!“
Aufgrund der guten Resonanz wiederholt der Akkordeonspielring Weingarten am 23. Mai um 19.30 Uhr im
Rahmen des Stutenseer Kulturkalenders noch einmal sein letztes Konzertes mit dem Titel „Hildegard Knef …
aber schön war es doch!“ in der Festhalle in Stutensee-Blankenloch. Der Erlös geht an die Sozialstation
Stutensee-Weingarten.
Das Programm ist eine Hommage an die letzte große deutsche Diva Hildegard Knef und verbindet einige ihrer
schönsten Lieder mit biografischen Texten und anderen zeitgeschichtlichen Werken. Das Akkordeonorchester
mit seinem Dirigenten Uwe Höhn konnte dafür wieder die Sängerin Christiane Seidl-Behrend gewinnen, die
Hildegard Knef in punkto Ausstrahlung und Stimme in nichts nachsteht. Sie wird mit dem Orchester bekannte
Titel, wie „Eins und eins das macht zwei“, „In dieser Stadt“ und natürlich „Für mich soll’s rote Rosen regnen“
interpretieren. Die Sprecherin Christine Mayer wird durch das Programm führen und Interessantes über eine
Frau erzählen, die ihrer Zeit voraus war, neben dem großen Erfolg auch die Schattenseiten des Lebens
kennen lernte und am Ende trotzdem sagte: „…aber schön war es doch!“
Eintrittskarten zum Preis 10,00 EUR bzw. ermäßigt 8,00 EUR sind über den Vorverkauf in den Stutenseer
BürgerBüros, dem Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee e.V., dem Familienzentrum
Friedrichstal, der Bücher-Oase, dem Stich Schreibwarengeschäft, der Stutensee-Apotheke, der
Blumen-Apotheke sowie im Bürgerbüro in Weingarten, Geschäft Holderer und Bücherwurm in Weingarten
erhältlich.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis