Energiewechsel

Weingarten (Baden): Weingarten im Lichterzauber

Pressemeldung vom 2. Dezember 2014, 14:06 Uhr

Eine ganz neue Idee des Gewerbevereins wird Weingarten in den kommenden Wochen verzaubern und in ein kleines Lichtermeer tauchen. „Weingarten im Lichterzauber“ heißt die Aktion und gedacht war, dass viele Ladenbesitzer ein individuell geschmücktes Bäumchen vor seine Tür stellen. „Ich freue mich, dass so viele mitmachen“, sagt der Vorsitzende des Gewerbevereins, Hartmut Benz. „Rund 50 Bäume werden die Bahnhofstraße zum Leuchten bringen“. Die Firma Stärk Garten- und Landschaftsbau hat die Bäume besorgt, den Interessenten einen guten Preis gemacht und innerhalb des Ortes zugefahren. Schmücken und beleuchten macht jeder Ladenbesitzer selbst. „Das bringt Atmosphäre in den Ort“, sagt Martin Fäcks, „jede gemeinsame Werbeaktion sollte man unterstützen.“ Den Auftakt bildeten am Vormitttag bereits die Kinder der Weingartner Kinderbetreuungseinrichtungen, die die Bäumchen an der Hartmannsbrücke bunt und vielfältig gestalteten. „Braucht Ihr noch Sterne?“ rief Erzieherin Ingrid Braun den Kindern zu. Eifrig reckten sich kleine Hände, die bemalten Sterne, Engelchen und anderes an die Zweige zu hängen. Und sie machten damit große Freude. Nicht nur den Passanten, denen die bunten Tännchen Vorweihnachtsfreude ins Herz zaubert, sondern vor allem den älteren Menschen, den Bewohnern des Seniorenheims, die sich ebenfalls beteiligten. „Jung und alt gemeinsam ist der Sinn dieser Sache“, sagte Kerstin Hartmann, Leiterin von Haus Edelberg. „Schon das Basteln war so emotional und hat Erinnerungen und Gefühle vermittelt, und dass die Kinder dabei helfen, begeistert sie.“ Zwei Schritte weiter steht ein Bäumchen mit kleinen Zettelchen. „Gesundheit“ steht drauf, „mehr Zuneigung“ und ähnliches. Es ist der Wunschbaum der „Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz“. Die Vergissmeinnichtgruppe der Sozialstation hat die Wünsche zusammengetragen und hier aufgehängt. „Wenn ein erfüllbarer Wunsch, beispielsweise nach einer Veranstaltung dranhängt, versuchen wir, den zu erfüllen, sagt die Vertreterin der „Lokalen Allianz“, Anita Jäger. Auch die Bevölkerung ist aufgefordert, Wünsche rund um das Thema Demenz zu formulieren und an den Baum zu hängen. Dazu steht eine Box mit grünen Zettelchen und Stiften bereit. Groß und prächtig wie jedes Jahr steht der Baum auf dem Rathausplatz. Ihn haben die Kinder der Klasse 1a der Turmbergschule geschmückt. Und Bürgermeister Eric Bänziger hat es sich nicht nehmen lassen, allen Kindern für ihre fleißige Arbeit mit einer kleinen Süßigkeit zu belohnen.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis