Energiewechsel

Weingarten (Baden): Vortrag – Alzheimer, was geht mich das an?

Pressemeldung vom 4. Februar 2015, 09:15 Uhr

Basiswissen für ein Leben mit Demenz

Susanne Neipp-Bilgenroth vom Familienzentrum „Allerdings“ in Weingarten begrüßte vergangene Woche im Haus Edelberg Senioren-Zentrum in Weingarten zahlreiche Gäste in der Begegnungsstätte. Die Geschäftsführerin der Alzheimer-Gesellschaft Baden-Württemberg, Silvia Kern, brachte danach allen Gästen das Thema „Demenz“ in dem Vortrag „Alzheimer, was geht mich das an?“ sehr nah. Es gibt keine Patentrezepte, dafür eine umfassende Schilderung dessen, was Alzheimer ist und wie es das einzelne Leben und die Gesellschaft im Ganzen beeinflusst. Eigentlich ist es doch ganz lustig, wenn Oma mal was vergisst, der Geldbeutel im Backofen landet, ständig ist die Brille verschwunden und noch so manche Vergesslichkeiten. Daraus wird bei manchen älteren Menschen schnell eine ernsthafte Krankheit, mit der man als Betroffener und Angehöriger lernen kann es zu erkennen und damit umzugehen, aber man muss keine Angst davor haben. Silvia Kern gab den Zuhörern ein Basiswissen über die Krankheit mit, indem Sie auch persönliche Erfahrungen mit einfließen ließ. Die Gäste nahmen viel Interessantes zu diesem aktuellen Thema mit. Eine ganz wichtige Aussage war „Das Herz wird nicht dement, Gefühle sind immer da“, und diese sollte man leben. Auch unsere Gesellschaft sollte lernen den Betroffenen und Angehörigen offener und loyaler gegenüber zu treten. Es kann jeden treffen, vielleicht schon morgen. In diesem Zusammenhang wird in der Gemeinde Weingarten ab März 2015 in Kooperation mit der Lokalen Allianz eine Reihe von Vorträgen zum Thema “ Reise ins Andersland“ stattfinden. Diese Termine werden noch bekannt gegeben.

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis