Energiewechsel

Weingarten (Baden): ToJuTa – Tolle Jungschartage

Pressemeldung vom 14. April 2015, 16:19 Uhr

"Drei Nachmittage lang Spiel und Spaß, aber genauso altersentsprechende ernsthafte Gespräche über biblische Erzählungen": so erklärt der hauptamtliche Jugendleiter des Weingartner CVJM die "Tollen Jungschar Tage" (ToJuTa), zu denen der CVJM alle Weingartner Kinder zwischen fünf und elf Jahren eingeladen hatte. "Normalerweise heißt das Kinderbibeltage. Wir nennen das tolle Jungschartage, klingt ein bisschen einladender", erklärte Claudia Kärcher. Renner und seinem 20köpfigen Team war es gelungen, rund 80 Kindern abwechslungsreiche, kreative und lehrreiche Stunden mit einem ausgewogenen Verhältnis von Spiel und Miteinander und Konzentration und Besinnung zu bieten. Im Mittelpunkt stand der Werdegang des Apostel Petrus. Seine Berufung in Jesu Gefolgschaft war Thema des ersten Tages, seine Zweifel, die ihn zu einem "sinkenden Petrus" machten, und sein feiges Verhalten bei der Verleugnung Jesu folgten an den beiden anderen Tagen. Text und szenisches Spiel gaben den Impuls, sodann wurde das Gesehene und Gehörte in Kleingruppen noch einmal vertiefend erarbeitet. Eben noch war Malte im weißen Gewand Jesus, nun saß er inmitten einer quirligen Schar von Jungs, die über Petrus als "Menschenfischer" nachdenken sollten. Die in dieser Nacharbeit gestellten Fragen waren bewusst kindgerecht formuliert und bezogen den individuellen Erfahrungshorizont mit ein, so dass jeder die Möglichkeit hatte, etwas für seinen persönlichen Glauben "mitzunehmen". In den darauffolgenden Workshops präsentierten die einzelnen Jungschargruppen und ihre Leiter Ausschnitte ihres derzeitigen Kreativ-Programms. Und natürlich rundeten einige nicht alltägliche Spiele, die stürmisch beansprucht wurden, das Programm für die Kinder ab. Am dritten und letzten Nachmittag waren abschließend auch die Eltern zu einem gemeinsamen Festabend eingeladen, der unter dem Thema "Nachfolge" aus dem Johannesevangelium stand.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis