Energiewechsel

Weingarten (Baden): TMG ist jetzt eine „WSB“-Schule

Pressemeldung vom 15. Juli 2014, 14:41 Uhr

Nur Sportstunden allein, die womöglich noch öfters ausfallen, genügen nicht. Es muss schon ein bisschen mehr Bewegung im Schulalltag sein. In der Pause und in den Unterricht integriert. Das Thomas-Mann-Gymnasium in Blankenloch, das auch sehr viele Weingartner Schülerinnen und Schüler besuchen, macht – seit längerem schon – in dieser Richtung alles richtig und darf sich dafür das Zertifikat „Weiterführende Schule mit sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt“, kurz „WSB“ anheften. Verliehen haben diese Anerkennung das Regierungspräsidium und das „Landesinstitut für Schulsport, Schulmusik und Schulkunst“. Die Urkunde im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreicht hat in deren Auftrag Marita Götz, die die Zertifizierung als Fachberaterin Sport begleitet hat und die AOK hat diese Leistung mit 400 Euro honoriert. Zsazsa Mrotzek hat den Scheck übergeben. Sportlehrerin am TMG, Anne Bergmann, hat alle Bewegungsangebote am TMG dokumentiert und damit den Zertifizierungsantrag begründet: „Das TMG betrachtet Sport und Bewegung als einen unverzichtbaren Baustein im schulischen Gesamtkonzept.“ Dazu gehören die verschiedenen AG-Angebote (Basketball, Volleyball, Leichtathletik, Jongalge und Handball) die Angebote der Jugendbegleiter in der Mittagspause (Handball, HipHop, Indiaka und Mädchenfußball), die Teilnahme an verschiedenen Wettkämpfen von Jugend trainiert für Olympia, die von der SMV organisierten Turniere, die Lehrer-Schüler-Fußball-Gruppe, der jährlich durchgeführte Schulsporttag und der alljährliche SMV-Ski-Schultag. Weiter gibt es Kooperationen zwischen der Schule und Stutenseer Vereinen. Der Gedanke für diesen Antrag sei entstanden, als mit der Fertigstellung der zweiten Sporthalle und der Freisportanlage direkt neben der Schule alle Sportarten machbar waren, berichtete Studiendirektorin Sylvia Anzt. Oberbürgermeister Klaus Demal zitierte Maria Montessori, die beobachtet hatte, dass „sich der Verstand eines Kindes mit Hilfe von Bewegung entwickelt“. Er gratulierte dem Thomas-Mann-Gymnasium zu diesem verdienten Erfolg und unterstrich die Bemühungen der Stadt, mit Sporthalle und Hallenbad „optimale Rahmenbedingungen zu schaffen“. Marita Götz nannte noch einmal die „Bausteine“ zur Erreichung des Zertifikats „WSB“: Bewegung in allen Fächern, aktive Pausen, Sportunterricht und gesunde Ernährung“, bevor mit zwei sportlichen Anschauungsbeispielen und einer jazzigen Einlage der Lehrercombo die Feierstunde zu Ende ging.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis