Energiewechsel

Weingarten (Baden): „Sternfahrt nach Europa“

Pressemeldung vom 5. Mai 2015, 14:37 Uhr

Zu einer eintägigen „Sternfahrt nach Europa“ war am Mittwoch eine Delegation von 40 Weingartnern, darunter 20 Jugendliche aus der Turmbergschule, gestartet, um sich am späten Vormittag mit Jugendlichen und Erwachsenen aus der Partnerstadt Liverdun in Straßburg am Europaparlament zu treffen. Es klappte tadellos. Um 12 Uhr saßen Deutsche und Franzosen vereint auf der Besuchertribüne und verfolgten die Abstimmungsrunde. Anschließend berichtete die jeweiligen Referenten des Abgeordneten Daniel Caspary und des Vertreters der Region Lothringen, Eduard Martin, über allgemeine Organisation und Abläufe im EU-Parlament, was die Weingartner als sehr informativ und kurzweilig empfanden. Es folgte ein kurzes Gespräch mit den beiden persönlich zum Thema „TTIP“, bis der Besuch mit einem gemeinsamen Essen in der Kantine endete. Die anschließende Stadtbesichtigung bot für die Schüler die Gelegenheit, eine französische Großstadt kennen zu lernen und französische Spezialitäten zu probieren. Während des Besuchs im Europaparlament konnten die Weingartner Schüler mit Schülern aus Liverdun in Kontakt treten. Zukünftig wird anvisiert, dass der Austausch mit Liverdun zu neuem Leben erweckt wird. Interkulturelles Lernen erhält dadurch außerhalb des Unterrichts – Französisch in der Grundschule und als Wahlpflichtfach ab Klasse 6 in der Gemeinschaftsschule – eine neue Bedeutung. Die Gemeinde Weingarten bedankt sich bei den beiden Referenten, den Abgeordneten und den beiden Partnerschaftskomitees sowie bei Bettina Gantner für die Übersetzungstätigkeiten.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis