Energiewechsel

Weingarten (Baden): Sprechstunden für altersverwirrte Menschen und deren Angehörige

Pressemeldung vom 14. Mai 2014, 08:49 Uhr

Die Versorgung und Betreuung eines Menschen der an Demenz erkrankt ist, gehört zu den anspruchsvollsten
Aufgaben in der Pflege. Ehepartner, Familienmitglieder und nahe Angehörige sind nicht selten rund um die
Uhr gefordert und übernehmen häufig die gesamte Pflege alleine. Sie sind im höchsten Maße psychisch und
physisch gefordert. Sie benötigen konkrete Entlastung und Unterstützung.
Frau Beate Fischer, die Leiterin der Demenzarbeit in der Sozialstation Stutensee-Weingarten, bietet
regelmäßige Sprechstunden an – speziell für altersverwirrte Menschen und deren Angehörige. Sie berät in
allen Fragen rund um die Pflege und Versorgung an Demenz Erkrankter, hilft bei Antragstellungen und zeigt
Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten in der Umgebung auf.
Sprechstunde Weingarten
Jeden 4. Dienstag / Monat – 15:30 bis 17:30 Uhr im Rathaus Weingarten
Der nächste Termin findet am 27.05.2014 im Raum Katzenberg statt.
Zur Pflegeberatung bei Ihnen zu Hause oder in der Zentrale der Sozialstation, Bahnhofstr. 11 in
Stutensee-Blankenloch, sind wir – nach Absprache – jederzeit für Sie da.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis