Energiewechsel

Weingarten (Baden): Patrick Kiefer Deutscher Meister über 100 m Schmetterling!

Pressemeldung vom 14. Dezember 2015, 11:59 Uhr

Am ersten Adventswochenende fanden in Freiburg die diesjährigen Deutschen Mastersmeisterschaften im Schwimmen statt. Mit dabei auch zwei Athleten aus Weingarten, Michelle Katt und Patrick Kiefer. Den Auftakt machte Patrick Kiefer mit seinem Start über 100m Lagen. Hier konnte er seinen eigenen Vereinsrekord aus dem Vorjahr unterbieten und belegte in der neuen Rekordzeit von 1:02,40 min einen tollen 3.Platz. Für Michelle Katt begann das Wettkampfwochenende mit einem beherzten Auftritt über 100m Brust. Gleich bei ihrem ersten Rennen bei einer Deutschen Meisterschaft konnte sie sich mit neuer persönlicher Bestzeit einen Platz in den Top 20 sichern. Was danach folgte kann man wohl nur mit „Spannung pur“ umschreiben. Patricks zweites Rennen ging über seine Paradedisziplin 100m Schmetterling. Auf dieser Strecke knackte er im Frühjahr beim Heimspiel in Weingarten erstmals die magische Minutengrenze. In Freiburg würde dies aber nicht reichen um sich ganz vorne zu platzieren. Patrick schwamm aber den Wettkampf seines Lebens und konnte sich nach einem sehr spannenden Kopf an Kopf Rennen am Ende hauchdünn vor seiner Konkurrenz aus Berlin und Hamburg durchsetzen. Seine sensationelle Zeit von 58,90 Sekunden bescherte ihm den 1. Platz und damit den Titel des Deutschen Meisters in seiner Altersklasse AK 30. Damit wurde er für die monatelange harte Vorbereitung mit unzähligen Trainingsstunden und zahlreichen Wettkampfwochenenden im ganzen süddeutschen Raum belohnt. Einer der ersten Gratulanten war Cheftrainer Andreas Machauer, bei dem er bereits seit über 20 Jahren trainiert. An dieser Stelle auch nochmal von der gesamten Schwimmabteilung herzlichen Glückwunsch Patrick zum Deutschen Meistertitel, und natürlich auch zum Vereinsrekord! Den Medaillensatz komplett machen konnte er beim letzten Wettkampf des ersten Tages. Über 50m Freistil schwamm er nicht nur zum dritten Vereinsrekord, er konnte sich auch in 24,37 Sekunden die Silbermedaille und damit die Vizemeisterschaft auf dieser Strecke sichern. Für Michelle begann der Sonntag dann mit ihrem besten Rennen der Meisterschaft. Im Becken, in dem sie vor vier Wochen noch den Titel der Baden-Württembergischen Polizeimeisterin gewinnen konnte, erkämpfte sie sich ihren ersten Vereinsrekord. In 37,41 Sekunden schwamm sie die 50m Brust so schnell wie noch keine Athletin aus Weingarten vor ihr. Mit Platz 13 konnte sie gleichzeitig ihre beste Platzierung bei diesen Meisterschaften feiern. Nach weiteren Top 20 Platzierungen über 50m und 100m Freistil endete für Michelle ein erfolgreiches Wochenende. Auch am Sonntag war Patricks Medaillenhunger noch nicht gestillt. Mit zwei hervorragenden zweiten Plätzen bewies er erneut seine Klasse. Zunächst schwamm er über 50m Schmetterling nur um wenige Zehntel an Gold vorbei und holte Silber. Kurze Zeit später war der Ausgang dann nochmals knapper. Nur 3 (!) Hundertstelsekunden fehlten ihm nach spannenden 100m Freistil zum nächsten Titel. Aber auch die9/140 Silbermedaille und vor allem der nächste Vereinsrekord mit 53,79 Sekunden waren mehr als nur Trost zum Abschluss dieser für ihn sensationellen Meisterschaften. Nochmal die herzlichsten Glückwünsche an unsere beiden „Oldies“ zu ihren Erfolgen bei den Deutschen Mastersmeisterschaften!

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis