Energiewechsel

Weingarten (Baden): Neues aus der Bürgergenossenschaft am Donnerstag, dem 26.09.2013 in Weingarten

Pressemeldung vom 1. Oktober 2013, 09:11 Uhr

Der Vorstand hatte, wie bereits berichtet, am Donnerstag, dem 26.09. ein Gespräch mit der zuständigen
Sachbearbeiterin beim Amtsgericht in Durlach. Leider hat die jetzige zuständige Mitarbeiterin beim
Amtsgericht entschieden, auf Grund eines Einwandes aus Weingarten, der an das Gericht herangetragen
worden war, unseren Namen in der eingereichten Form nicht einzutragen, trotz einer früher erfolgten Zusage.
Unsere Argumente, dass in Baden Württemberg auch andere Seniorengenossenschaften als e.V. eingetragen
sind, wurden nicht akzeptiert. Es wird nun ein offizieller Ablehnungsbescheid erlassen und der
Bürgergenossenschaft zugestellt. Dieser Bescheid ermöglicht es uns, Rechtsmittel einzulegen. Diese werden
wir sicher auch in Anspruch nehmen.
Der Vorstand hat unmittelbar nach dem Gespräch mögliche Optionen besprochen, wie in der Sache ohne
weiteren großen Zeitverlust vorangegangen werden kann, um als Bürgergenossenschaft der gegenseitigen
Hilfe zu starten. Leider mussten wir in den beiden vergangenen Wochen bereits Anfrager vertrösten, aber
ohne rechtliche Eintragung können wir nicht aktiv werden. Wir bitten um Verständnis. Alle Mitglieder werden in
den nächsten Tagen direkt informiert, nachdem in den eingeleiteten Gesprächen alternative Namen oder
Rechtsformen abgeklärt worden sind.
Die Fragebögen sind von vielen bereits ausgefüllt bei den angegebenen Briefkästen zurückgegeben worden.
Wir bedanken uns bereits heute an dieser Stelle für die gute Mitarbeit. Sollten Sie den Fragebogen bis jetzt
noch nicht abgegeben haben, so können Sie dies gerne in den nächsten Tagen noch nachholen. Für Fragen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Vorsitzenden
Heinz Schammert, Tel. 558956 oder Fritz Liebersbach, Tel. 4732.
Wir freuen uns, wenn auch weitere Interessierte an der neuen Befragung teilnehmen. Dazu haben wir den
neuen Erhebungsbogen auch auf unserer Internetseite „www.buergergenossenschaft-weingarten.de“
zum Ausdrucken bereitgestellt. Hier finden Sie weiterhin auch unseren Aufnahme- antrag, das Protokoll der
Gründungsversammlung und die Satzung des Vereins.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis