Energiewechsel

Weingarten (Baden): Nachtwanderung war wieder ein Renner

Pressemeldung vom 13. August 2013, 14:32 Uhr

Nein, gerannt wurde nicht, obwohl alle teilnehmenden Ferienspaßkinder möglichst bald am Höheforst,
dem Ziel der Nachtwanderung des Schwarzwaldvereins, sein wollten.
Zunächst erlebte der Rathausplatz am vergangenen Freitag kurz vor 20:00 Uhr einen Ansturm von 80
Jungen und Mädchen, begleitet von ihren Eltern. Nach dem „Einchecken“ in drei Gruppen wanderten
die Kinder unter Führung von Mitgliedern des Vereins auf drei Strecken zum Grillplatz am Höheforst.
Dort hatten Heidi, Walter und Winfried die erwarteten Würstchen und Getränke gerichtet, denn
nacheinander kamen die Gruppen am Ziel an und reihten sich gleich vor der Schutzhütte nacheinander
an, um sich zu stärken und den großen Durst zu stillen.
Kurz zuvor wurde von Reinhold das Lagerfeuer angezündet, um das Sitzbänke gestellt waren, wo
unsere „Jungwanderer“ Platz nahmen. Viele der Kinder zog es in den Wald, um mit ihren
Taschenlampen tolle Licht- und Schatteneffekte zu schaffen.
Als dann Klaus zum gemeinsamen Singen und Erzählen an das Lagerfeuer rief, waren im Nu alle Plätze
belegt und man sang so manchen Ohrwurm, wie z.B. „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ oder
„Die Affen rasen durch den Wald“. Auch die Gespenstergeschichte vom Jungen, der immer nur Katzen
malte, kam gut an. Doch der Höhepunkt des Abends war wieder das Witzeerzählen !! Eine große Reihe
bildete sich vor dem Megaphon, in das dann die Jungen und Mädchen ihre Witze erzählten und sich
über den Beifall und das Lachen ihrer Freunde freuten.
Und bestimmt bekommt Chefredakteur Benni von der BNN-Kinderseite viele Witze aus Weingarten
zugeschickt, denn leider kamen nicht alle Witzfreunde an das Megaphon.
Auch in diesem Jahr halfen die Kinder mit, die Sitzbänke aufzuräumen, den Platz um’s Lagerfeuer
sauber zu machen und sich für den erlebnisreichen Abend zu bedanken. Deshalb bedankt sich auch
der Schwarzwaldverein bei allen Teilnehmern und wir alle freuen uns auf das nächste Jahr !
Kurz vor Mitternacht kamen die „Nachtgespenster“ am Rathausplatz an, wo sie von ihren Eltern in den
Arm genommen wurden. Sicher gab es viel zu erzählen.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis