Energiewechsel

Weingarten (Baden): Kostenlose Obstbaum-Schnittkurse in Stutensee-Spöck am 19. und 20. Februar sowie in Karlsbad-Auerbach am 3. und 7. März

Pressemeldung vom 10. Februar 2015, 13:17 Uhr

Streuobstinitiative setzt sich für den Erhalt der Streuobstwiesen ein

Die Streuobstinitiative im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. bietet auch dieses Jahr wieder zwei kostenlose Obstbaumschnittkurse zusammen mit den Mitgliedskommunen Stutensee und Karlsbad sowie dem Landratsamt Karlsruhe an. Getrennt in Theorie und Praxis wird erläutert, warum Obstbäume geschnitten werden müssen, worauf dabei zu achten ist und wie das erlangte Wissen am Baum angewendet werden kann. Im Mittelpunkt steht der typische Obsthochstamm der heimischen Streuobstwiesen. Der erste Kurs in Stutensee-Spöck beginnt am Donnerstag, 19. Februar, um 19.00 Uhr in den Räumen des Gesangvereins Eintracht e.V. in Stutensee-Spöck, Henhöferstraße 18. Parkmöglichkeiten bestehen beim Verein „Kreuz und Quer“ in der Kirchstraße 21. Von dort aus ist die Henhöferstraße über den Fußweg vor der Kirche (Pfarrweg) zu erreichen. In einem Lichtbilder-Vortrag wird Hans-Martin Flinspach vom Landratsamt Karlsruhe die Grundlagen des Obstbaumschnittes vorstellen. Die Schnittpraxis wird im zweiten Teil des Kurses am Freitag, 20. Februar, ab 14.00 Uhr vermittelt. Treffpunkt ist im verlängerten Pfarrweg, ca. 500 m ab der Kirche. Parkmöglichkeiten bieten sich wie am Theorieabend wieder in der Kirchstraße 21. Der zweite Kurs in Karlsbad-Auerbach beginnt am Dienstag, 5. März, um 19.00 Uhr in der Talblickhalle, Am Rain 3, in Karlsbad-Auerbach und wird durch einen Praxisteil am Samstag, 7. März ab 10.00 Uhr in Auerbach ergänzt. Treffpunkt ist wieder die Talblickhalle. Alle interessierten Obstwiesenbesitzer sind herzlich eingeladen, sich über den richtigen Obstbaumschnitt zu informieren und so zum Erhalt der heimischen Streuobstwiesen beizutragen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Rückfragen steht Hans-Martin Flinspach telefonisch unter 0721/ 936-6651 oder per E-Mail naturschutz@landratsamt-karlsruhe.de zur Verfügung.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis