Energiewechsel

Weingarten (Baden): Jakob Geiger bester Pistolenschütze in der Kreisliga

Pressemeldung vom 10. Februar 2015, 13:19 Uhr

Das Pistolenschießen ist eine der schwierigeren Disziplinen im Sportschießen. Einhändig und mit ausgestrecktem Arm gibt der Sportschütze seinen Schuss ab und versucht dabei zielgenau „ins Schwarze“ zu treffen. Und genau das macht den Reiz aus. Ganz ohne Hilfsmittel wie Schießjacke oder Handschuh nur mit Konzentration, innerer Ruhe und ruhiger Hand ist der Schütze ganz auf sich allein gestellt und es wird von ihm eine gehörige Portion Kraft und Kondition abverlangt. Auch im Schützenverein Weingarten kann man ein immer größer werdendes Interesse beim Pistolenschießen verzeichnen. Mit Jakob Geiger, Matthias Winheim und Angelika Knoll hat sich sogar seit langem mal wieder eine Luftpistolenmannschaft gebildet, die sich gleich gegen namhafte Mannschaften wie Philippsburg oder Hambrücken durchsetzen konnte. Ganze 12 Einzelsiege gingen bei den Kreisligawettkämpfen auf das Weingartner Konto. Herausragender Pistolenschütze dabei war Jakob Geiger, der mit Topergebnissen, wie 374 Ringen von maximal 400 möglichen Ringen, so manchen Mannschaftspunkt holte. Weingarten sicherte sich damit in der Mannschaftswertung Platz zwei hinter Philippsburg und Jakob Geiger setzte sich in der Einzelwertung klar vorbei seinen Mitschützen durch und wurde bester Pistolenschütze in der Kreisliga. Lediglich zwei Schützen, die jedoch in der Bundes- und Oberliga starteten, konnten sein Durchschnittsergebnis noch toppen. Der Schützenverein Weingarten gratuliert zu diesem super Erfolg und falls wir Euer Interesse geweckt haben, kommt einfach vorbei und probiert es selber mal aus. Unsere Schießleiter stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis