Energiewechsel

Weingarten (Baden): In der Schule tut sich was

Pressemeldung vom 27. August 2013, 14:19 Uhr

Mit Beginn des neuen Schuljahrs wird die Turmbergschule Gemeinschaftsschule und das bedarf einiger
räumlicher Veränderungen. Zurzeit wird auf allen drei Etagen gearbeitet.
Im zweiten Obergeschoss war das erste der beiden Lernateliers bereits im vergangenen Schuljahr im
Probelauf in Gebrauch. Nach der endgültigen Entscheidung wird nun ein zweiter Raum spiegelbildlich zum
ersten ausgebaut. Auch hier wird die alte Holzdecke durch eine Akustikdecke ersetzt, denn derartige Decken
sorgen durch ihren speziellen Aufbau für eine Absenkung des allgemeinen Schallpegels und zugleich eine
bessere Sprachverständlichkeit. Die Beleuchtung wird durch moderne Neonröhren erneuert, der Bodenbelag
ist aus Kautschuk und sämtliche Zimmer werden frisch gestrichen.
Da durch diesen Umbau das Büro der Schulsozialarbeiterin im 2. OG wegfällt, wird dieses ins Untergeschoss
verlegt. Hierzu wird ein ehemaliger Lagerraum renoviert und aufgefrischt. Er erhält neue Fenster und die
Heizungsrohre im Untergeschoss werden in Trockenbauweise verkleidet, was dem gesamten Raum eine
freundlichere Wirkung verleiht.
Auch in der Sporthalle wird umgebaut. Wo geturnt und gespielt wird, herrscht ein beachtlicher Geräuschpegel.
Darum wird auch hier eine Schallschutzdecke eingezogen. Die Wärmedämmung des Daches war bereits in
2012 vollzogen, nun soll eine Solaranlage installiert werden, die zwei 1000-Liter-Wasserspeicher zum
Duschen erwärmt. Ebenfalls wird eine energiesparende Beleuchtung eingebaut.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis