Energiewechsel

Weingarten (Baden): Hohe Auszeichnungen für Schäfer-Weine

Pressemeldung vom 1. Oktober 2013, 09:16 Uhr

Kennen Sie Mundus Vini? Das ist ein in Deutschland ausgerichteter Wettbewerb für Weine aus allen
Weinanbaugebieten der Erde. Er bietet dem Verbraucher eine hilfreiche Orientierung bei der Auswahl und
dem Erzeuger eine Standortbestimmung. Der eigene Leistungsstandard kann im internationalen Vergleich
gemessen werden. Nicht zuletzt gestattet die gewonnene Auszeichnung eine prestigeträchtige Etikettierung
des Produkts und somit eine bessere Vermarktung. Denn – wie im Sport – nur wer im internationalen
Vergleich besteht, ist wirklich gut. 2003 erhielt dieser Wettbewerb auch die amtliche Anerkennung durch das
Land Rheinland-Pfalz und des Bundesministeriums für Verbraucherschutz. Seither findet dieser Preis
alljährlich in Neustadt an der Weinstraße statt und die Teilnehmerzahlen steigen von Jahr zu Jahr. Mittlerweile
zählt Mundus Vini zu den renommiertesten Wein-Wettbewerben der Welt. Innerhalb von zwei Wochen
verkosten ca. 180 ausgewiesene internationale Weinprofis mittlerweile 6.000 Weine aus der ganzen Welt.
Eine Jury besteht aus vier nationalen und drei internationalen Prüfern, die Punkte für Aussehen, Geruch,
Geschmack und Harmonie/Gesamteindruck vergeben. Für die Auszeichnung „Silber“ sind mindestens 85 von
maximal 100 Punkten zu erreichen, für „Gold“ sind 90 Punkte erforderlich. Bei diesem Wettbewerb erreichten
aktuell drei Weine des Weinguts Schäfer Spitzenbewertungen und Medaillen: Das Weiße Schaaf, Weincuvée
trocken Qualitätswein und der Weingartener Riesling trocken Qualitätswein erhielten Silber und das Schwarze
Schaaf Rotweincuvée trocken Qualitätswein sogar Gold. Somit hat das Weingut Schäfer einmal mehr seine
hervorragende Arbeit selbst im internationalen Vergleich unter Beweis gestellt. Informationen über die
prämierten Weine findet der Verbraucher unter meiningers-weinsuche.com, dem „who is who“ der
Weinbranche.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis