Energiewechsel

Weingarten (Baden): Gymnasium St. Paulusheim Bruchsal – Schwanengesang von Schubert

Pressemeldung vom 25. Februar 2015, 13:50 Uhr

Am Freitag, 27. Februar findet um 19.30 Uhr im expressionistischen Ambiente des Refektoriums im St. Paulusheim Bruchsal (Huttenstraße 49, Parkplätze im Hof) ein besonderer Liederabend statt. Zu hören ist der Schwanengesang (D 957) von Franz Schubert (1797-1828). Die vierzehn Lieder, darunter der bekannte „Doppelgänger“ oder „In der Ferne“, entstanden von August bis Oktober 1828. Die Werkzusammenstellung beinhaltet vertonte Gedichte von Ludwig Rellstab, Heinrich Heine und eins von Johann Gabriel Seidl. Da es sich um Schuberts letzte größere Komposition handelt, erhielt die postum veröffentlichte Sammlung nachträglich den Namen Schwanengesang, traditionell die Bezeichnung für das letzte Werk eines Künstlers. Der renommierte Bariton Hans-Josef Overmann wird begleitet von Florian Stricker am Flügel. Beide sind Dozenten an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Der Eintritt zum Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös ist für die Renovierung der historischen Aula bestimmt.

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis