Energiewechsel

Weingarten (Baden): Gruselspaß und Stockbrot – die Streitschlichter der Turmbergschule auf Seminar

Pressemeldung vom 1. Oktober 2013, 09:08 Uhr

Alle zwei Jahre ist es soweit: Die Streitschlichter der Turmbergschule Weingarten machen sich auf den Weg,
um im Forsthaus Fasanerie in Darmstadt zu üben, das Schuljahr zu planen und Spaß zu haben. Eine
Win-Win-Situation für Teilnehmer und Begleiter!
Zweieinhalb Tage mit herrlichem Spätsommerwetter liegen nun hinter der Gruppe. Fallbesprechung war dabei
ebenso ein Thema des Seminars wie die Organisation der Dienste im neu gestalteten Streitschlichter-Zimmer
im Keller der Turmbergschule. Außerdem war die Gemeinschaft großgeschrieben, wozu Tretbootfahren
ebenso beitrug wie gemeinsames Kochen, Lagerfeuer, Nachtwanderung und Stockbrot. Dabei hat sich
inzwischen die Tradition etabliert, dass die ältesten Teilnehmer die Nachtwanderung mit Gruselspaß
vorbereiten. Der dunkle Waldpfad – nur mit Teelichtern zu erkennen – verbarg so manches menschliche
Gespenst im Dickicht. Das undefinierbare Knacken im Gebüsch jagte auch den Lehrerinnen Frau Deufel und
Frau Kurstak den Schauder über den Rücken. Ungeplant waren allerdings die verschiedenen Sturzeinlagen in
dunkle Löcher… Das anschließende Stockbrot wurde dann wieder fröhlich verspeist, bevor der Abend zu
fortgeschrittener Stunde beim „Werwolf-Spiel“ ausklang.
Festzuhalten bleibt, dass das Seminar eine nicht wegzudenkende Erfahrung für die engagierten
Streitschlichter der Turmbergschule ist, so dass wir sehr dankbar sind, dass die Schulleitung das Seminar alle
zwei Jahre genehmigt und der Förderverein eine kräftige Finanzspritze dazu gibt.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis