Energiewechsel

Weingarten (Baden): Gemeinsames Konzert der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau, des Jugendorchesters und des Schülerorchesters des Musikvereins Weingarten

Pressemeldung vom 15. Juli 2014, 14:28 Uhr

Letzten Sonntag fand das gemeinsame Konzert der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau, des Jugendorchesters und des Schülerorchesters des Musikvereins Weingarten statt – eine Premiere, die sich in dieser Form sicherlich wiederholen dürfte: Der Nachmittag war ein voller Erfolg, sind sich die Zuhörer, Veranstalter und auch die Musiker nach der Veranstaltung einig. In verschiedenen Ensembles zeigten die Kinder und Jugendlichen ihr Können. Eröffnet wurde der Reigen vom Schülerorchester unter Leitung von Annette Häusig. Hier zeigten die Schüler, dass sie auch mit noch wenig gemeinsamer Spielpraxis tolle Stücke auf die Bühne bringen können. Es folgten harmonisch und souverän gespielt Stücke von Schülern der Musikschule. Das Repertoire der abwechslungsreich zusammengestellten Ensembles reichte von klassischer bis moderner Literatur, vom Volkslied bis Rock und Chachacha. Stimmungsvolle und nachdenkliche Stücke wie bei dem Klavier- und Querflötenensemble „If I never knew you“ wechselten mit heißen Rhythmen des Horntrios mit „Sunday in Rio“, ein Solo am Klavier mit Zusammenspielen von Bläsern und Pianisten sowie einem Salsa- und Percussion Ensemble. Hier zeigten die Schlagzeuger ihr Können an großen Umzugskisten, die sie mal von oben, mal seitlich oder an der Ecke mit ihren Sticks bearbeiteten und dabei ein interessantes und variantenreiches Klangbild erzeugten. Den Abschluss bildeten das Jugendorchester unter der Leitung von Christine Weidner, die dem Publikum mit „Jump, Jive and Swing“ einheizten, sowie ein gemeinsames Stück der Schüler und Jugend. Annette Häusig, die gemeinsam mit Robert Amend von der Jugendmusikschule den Nachmittag organisiert hat, freut sich über das rege Interesse: Nach den Ferien wird es mittwochs eine offene Probe geben, zu der jeder der Lust hat, unverbindlich vorbeikommen und mitmachendarf. Von vornherein ermutigt sie die Schüler: „Die Stücke sind meistens leichter als die, die Ihr im Einzelunterricht spielt.“ Ältere Jugendliche dürfen auch gern am Dienstag nach den Ferien in die Probe des Jugendorchesters zum „Schnuppern“ kommen. Insgesamt konnten sich die Zuschauer von der tollen Leistung der Kinder und Jugendlichen überzeugen.Bei Kaffee und Kuchen konnten sich Eltern und Schüler über die Musikschule, Instrumente und den Musikverein informieren, eine Gelegenheit, die auch gerne genutzt wurde.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis