Energiewechsel

Weingarten (Baden): Gehölzkartierungen im Rahmen des Potenzialatlas Erneuerbare Energien

Pressemeldung vom 28. April 2015, 14:14 Uhr

Der Potenzialatlas Baden-Württemberg stellt ein strategisches Informationsinstrument dar. Er richtet sich als umfassende analytische Handreichung an die interessierte Öffentlichkeit und dient insbesondere der Unterstützung lokaler und regionaler Energie- und Klimaschutzkonzepte. Er bietet einen umfänglichen und konsolidierten Überblick über die grundsätzlichen Nutzungsmöglichkeiten der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg. In Rahmen des Potenzialatlas soll zur Erstellung eines Wärmebedarfskataster das im Offenland potenziell vorhandene Landschaftspflegematerial erfasst werden. Zur Validierung der durch Satellitenbildauswertung gewonnenen Daten sind vor Ort Begehungen und einfache Kartierungen vorhandener Gehölzstrukturen in der Offenlandschaft notwendig. Die Erhebungen finden 2015 stichpunktartig in verschiedenen Naturräumen statt. Allgemeine Informationen Eine Zuordnung von Ergebnissen zu Grundstückseigentümern oder Bewirtschaftern findet bei der Erfassung und Auswertung der Erhebung nicht statt. Es werden keine dauerhaften Markierungen auf der Fläche vorgenommen. Die Kartierung wird in der Gemeinde Weingarten (Baden) stattfinden. Die ausschließlich im Außenbereich stattfindende Gehölzkartierung wird ab Ende April bis Ende August 2015 durchgeführt. Die Untersuchung erfolgt im Auftrag der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis