Energiewechsel

Weingarten (Baden): FVgg Weingarten präsentiert Sportfest in neuer Konzeption

Pressemeldung vom 27. August 2013, 14:11 Uhr

Symbolisch für den Neuanfang standen am vergangenen Wochenende auf dem Gelände des Waldstadions
zwei besondere Ereignisse an.
Von Freitag bis Sonntag trug der Verein sein traditionelles Sportfest in neuer Form aus, welches allerdings –
sicherlich auch wetterbedingt – durchwachsen besucht wurde.
Am Sonntagvormittag folgte im Rahmen eines Weißwurst-Frühstücks mit der Einweihung des
Clubhaus-Umbaus der Höhepunkt des Wochenendes.
Nachdem die Fußballvereinigung über die lange Bauphase in den letzten Jahren kein Sportfest mehr
veranstaltet hatte, erarbeitete die Vorstandschaft ein Konzept für ein Fest in neuer Konstellation. Erstmals
wurde mit einem Bewirtungszelt zwischen Clubhaus und Hauptspielfeld, ergänzt um Stehtische im
Außenbereich, einem Bierausschankwagen und einer Bar der optische Rahmen deutlich verbessert. Die
Gesamtanlage präsentierte sich durch die intensiven Vorarbeiten fleißiger Helfer besonders ansprechend.
Am Freitagnachmittag begann das Sportfest mit dem Treffen der Ehrenmitglieder bei Kaffee und Kuchen und
mit dem Vereins-/Firmen-Ortsturnier, welches die Fa. Kleiberit für sich entscheiden konnte.
Ein offenes Turnier für Freizeitmannschaften bildete am Samstagnachmittag die Fortsetzung. Sieger wurde
hierbei der FC Schorle.
Sportlich abgerundet wurde der Tag durch ein AH-Turnier, das überraschend unser Nachbarverein SV Staffort
vor der einheimischen Mannschaft gewinnen konnte.
Die feierliche Einweihung bzw. offizielle Übergabe des Clubhaus-Umbaus, umrahmt von einem
Weißwurst-Frühstück, war zweifelsohne der besondere Moment an diesem Wochenende für den gesamten
Verein. Über diese Veranstaltung, das „Jahrhundertprojekt“, unter Beteiligung geladener Gäste, werden wir in
der kommenden Ausgabe noch detailliert berichten.
Das Mittagsspiel zwischen den C-Junioren der SG Weingarten/Blankenloch und den Mädchen-B-Juniorinnen
des KSC läutete den Schlussakkord des mehrtägigen Sportfestes ein, wobei sich die „Männer“ mit 6:4 knapp
durchsetzen konnten.
Danach trat die Reservemannschaft zum ersten Verbandsspiel der Kreisklasse C gegen die „Zweite“ unseres
Jugend-Kooperationspartners und Nachbarvereins SV Blankenloch an, welches das Team von Spielertrainer
Björn Beckmann mit 3:1 gewinnen konnte.

Darauf folgte als Tagesabschluss der Verbandsrundenauftakt unserer ersten Mannschaft in der Kreisliga
gegen den FV Linkenheim, das die Augenstein-Truppe leider mit 0:1 verlor. Im Vorfeld hatte man schon auf
einen Sieg gehofft, zumal der FV Linkenheim nicht zu den Titelanwärtern zählt. Letztendlich setzte sich aber
die Erfahrung durch.
Insgesamt kann sich die FVgg Weingarten mit der neuen Sportfestkonzeption bestätigt fühlen. Mit diesem
Schritt hat die Fußballvereinigung den Grundstein für einen festen Eintrag dieser Veranstaltung im
Jahreskalender gelegt und wird bestrebt sein, das Sportfest in den nächsten Jahren sukzessive qualitativ zu
verbessern.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis