Energiewechsel

Weingarten (Baden): Fastnacht beim katholischen Altenwerk

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 09:14 Uhr

„Jetzt geht es los richtig famos, wie seit Jahren schon. Drum so lasst uns singen, fröhlich soll es klingen, denn es ist ja heut wieder Fastnachtzeit. fröhlich woll’n wir sein“ So empfingen Mitglieder des Helferkreises und unser kleiner Männerchor die vielen Besucher, die am 11. Februar 2015 zum Seniorennachmittag gekommen waren, um in fröhlicher Runde Fastnach zu feiern. Nach der Begrüßung durch Mechthild Zimmer, die an Fastnacht immer die Moderation übernimmt, gab es ausreichend Zeit, guten Kaffee zu trinken, leckeren Kuchen zu essen und sich in gemütlicher Runde ausgiebig zu unterhalten. Danach begann dasProgramm mit Sketchen, Liedern, Schunkelrunden und einem flotten Tanz. Viele der Mitwirkenden präsentierten sich an diesem Tag in Höchstform und das Team des Altenwerkwes ist froh, dass auch immer wieder einmal neue Mitspieler/innen gewonnen werden können. Zum Schluß rief Marlies Leifeld dem Publikum noch einmal alle Akteure in Erinnerung. Hier ihr „Dankeschön“: „Wir sind hier versammelt , das ist allen klar, weil heute Fastnacht beim Altenwerk war. Und ich sag zum Schluß jetzt, ihr lieben Leut’ein Dankeschön allen,die mitgemacht heut. Zuerst an Mechthild Zimmer, denn bei ihr lagen, wie wir es kennen seit vielen Jahren, die Planung, Verteilung der Rollen, Probearbeit und Regie. Fastnach beim Altenwerk gäbe esnicht ohne sie! Dem herzlichen Applaus haben wir entnommen: Das Programm ist richtig gut angekommen. Frau Lenhard-Hendl ist neu zu uns gekommen, sie hat die instrumentale Begleitung übernommen. Und mit ihrem Akkordeon traf sie schwungvoll den richtigen Ton. Die Sänger, um Alfons Kanzler geschart, kamen im Lauf des Nachmittags richtig in Fahrt. Wir sind dankbar, dass wir sie seit vielen Jahren als Stimmungsmacher beim Altenwerk haben. Zum Abschluss die KfD-Gymnastikdamen mit einem flotten Tanz auf die Bühne kamen. Dabei führte Anni Krieger Regie, das ist ihr Metier, keine kann es so wie sie. Und auch unsere Helferschar wieder voll im Einsatz war. Der Saal wurde geschmückt, der Kaffee gekocht, die Stühle gestellt, auf denen das Publikum hockt, Kuchen und Wein haben sie gebracht und auch bei den Sketchen noch nitgemacht. Allen sagen wir nun, bevor wir gehn, noch einmal ein herzliches „Dankeschön“. „So ein Tag, so wunderschön wie heute!“ Doch was wär‘ er ohne euch ihr Leute, die gute Laune mitgebracht und mit uns gesungen und gelacht. Kommt gut nach Haus und bleib gesund, gern sehen wir euch wieder in dieser Rund“. Und so laden wir schon heute zum nächsten Seniorennachmittag am 11. März 2015 ins katholische Gemeindezentrum, Schillerstr. 4, ein. Um 14.30 Uhr beginnt der Besinnungsnachmittag in der Fastenzeit mit Pfarrer Jürgen Olf. wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis