Energiewechsel

Weingarten (Baden): Fasnacht auf dem Rathausplatz

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 09:23 Uhr

Kindergarten St. Michael veranstaltet traditionell einen Fasnachtsumzug

„Helau“ riefen die kleinen Prinzessinnen, Ritter und Clowns. Auch die Pandabären und die Frösche brüllten kräftig mit, sogar die Micky Maus stimmte ein. „Helau!“ Es war Fasnacht, Schmutziger Donnerstag, und der Kindergarten St. Michael machte seinen traditionellen Faschingsumzug. Unter Singen, Lachen und Konfettiwerfen zogen kostümierte Kinder und Erzieherinnen durch die Bahnhofstraße bis zum Rathausplatz. Dort angekommen erklangen weitere Liedchen, passend zur Fasnacht das von „einer Muh, einer Kuh, und dem Schottenrock dazu“. Einige Eltern hatten sich eingefunden, somit war auch Publikum da und dann gab’s endlich die „Kamelle“. „Den Faschingsumzug machen wir schon seit bestimmt 25 Jahren“, berichtete die Erzieherin Melanie Schönig. Umzüge habe es zwar in Weingarten nie gegeben, aber es gehöre zu ihrem Konzept, jahreszeitliche Unterschiede, Feste und Höhepunkte im Jahr den Kindern nahe zu bringen und dazu gehöre auch die Fasnacht. Kinder verkleiden sich gern und wollen sich auch gerne im Kostüm präsentieren. Darum stehe jedes Jahr neben der Party im Kindergarten auch ein Umzug auf dem Programm. Maria Holzmüller, vor Jahren selbst aushilfsweise Erzieherin in diesem Kindergarten, erinnert sich, damals habe man die Wegstrecke danach ausgewählt, wo Eltern wohnen. Diese hätten dann Süßigkeiten aus den Fenstern geworfen. Heute übernehmen die Rathausmitarbeiter diese Funktion, nur in abgewandelter Form. Die „Kamelle“ flogen nicht aus den Fenstern, sondern etwas weniger spektakulär nur unten auf dem Platz.

Quelle: Gemeinde Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis