Energiewechsel

Weingarten (Baden): Elf Germanen bei der Weltmeisterschaft im Einsatz

Pressemeldung vom 2. September 2014, 14:49 Uhr

Vom 8. bis zum 14. September finden die diesjährigen Weltmeisterschaften in Tashkent (Usbekistan) statt. Von ihren Landesverbänden wurden insgesamt elf Ringer aus dem diesjährigen Bundesligakader der Germanen für das Saisonhighlight nominiert. Mit Marcel Ewald, Martin Daum, William Harth, Ramsin Azizsir und Oliver Hassler vertreten fünf Ringer die deutschen Farben für den DRB. Georg Harth hatte eine Nominierung so gut wie sicher, musste aber nun leider verletzungsbedingt passen.

Das Turnier wird am kommenden Montag von den Freistilern eröffnet. Mit Marcel Ewald (57 kg), Alexandru Chirtoaca (57 kg, Moldawien) und Soslan Gagloev (125 kg), der für die Slowakei startet, werden drei Germanen am ersten Tag versuchen, eine heiß begehrte WM-Medaille zu erkämpfen, ehe dann am Dienstag die Neuzugänge Martin Daum (65 kg), William Harth (97 kg) und Vasyl Shuptar (61 kg, Ukraine) ins Geschehen eingreifen. Der Mittwoch sowie der Donnerstag gehören dann ganz den Damen. Hier wäre in der Klasse bis 58 kg eigentlich SVG-Eigengewächs Luisa Niemesch gesetzt. Da sie aber bereits bei den Europameisterschaften sowie den Welt- und Euromeisterschaften der Juniorinnen an den Start ging, möchte der Bundestrainer die junge Athletin schonen. Zum Abschluss werden die Griechisch-römisch-Athleten um Edelmetall kämpfen. Hier macht Ramsin Azizsir (85 kg) am Freitag den Anfang. Am Samstag und Sonntag werden dann Oliver Hassler (98 kg), Istvan Levai (66 kg, Slowakei) sowie die Neuzugänge Danior Islamov (66 kg, Moldawien) und Mindaugas Mizgaitis (130 kg, Litauen) ihren WM-Einsatz bestreiten.

Der SV Germania 04 Weingarten wünscht seinen Athleten eine erfolgreiche und verletzungsfreie Weltmeisterschaft! Wir halten Sie über die Ergebnisse auf dem Laufenden.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis