Energiewechsel

Weingarten (Baden): Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten

Pressemeldung vom 3. November 2015, 14:52 Uhr

Timon Berg ist das siebte Kind seiner Familie

Am 29. Juni 2015 wurde Timon Berg geboren. Er ist das siebte Kind der Familie Berg und hat darum ein Anrecht auf die Ehrenpatenschaft des Bundespräsidenten. Mit der Ehrenpatenschaft, die nicht mit der Taufpatenschaft zu vergleichen ist, ist ein Geldgeschenk von 500 Euro verbunden, das Bürgermeister Eric Bänziger der glücklichen Familie im Rathaus aushändigte, zusammen Glückwünschen der Gemeinde Weingarten und persönlichen sowie der Patenschaftsurkunde mit einer Originalunterschrift des Bundespräsidenten. Nadja und Andrei Berg gehören der Mennonitengemeinde Weingarten an und sind nach eigener Aussage bereits die vierte Familie ihrer Gemeinde mit solch vielköpfiger Kinderschar. Die Ehrenpatenschaft muss über das Rathaus der Wohngemeinde beantragt werden und hat in erster Linie Symbolcharakter. Sie stellt die besondere Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben und soll das Sozialprestige kinderreicher Familien stärken. Eingeführt hat die Ehrenpatenschaft der erste Bundespräsident der Republik, Theodor Heuss.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis