Energiewechsel

Weingarten (Baden): Der Natur auf der Spur – Entdecken, beobachten, staunen – Das Oktoberthema im Schülerhort

Pressemeldung vom 22. Oktober 2013, 11:51 Uhr

Ein nicht alltägliches Herbstereignis erlebten die Kinder des Horts an der Schule am vergangenen Freitag: Bürgermeister Eric Bänziger lud sie in seinen Weinberg auf dem Kirchberg ein. Sogar Eimer und Rebschere für jedes Kind hatte das fürsorgliche Ortsoberhaupt mitgebracht, damit der fröhlichen Traubenernte nichts mehr im Wege stand. Er ließ es sich auch nicht nehmen, die Sechs- bis Zehnjährigen in die Kunst des Traubenschneidens einzuweisen, erklärte ihnen, worauf es ankam, wie man unreife Trauben von reifen unterscheidet, und was sie beim Abschneiden zu beachten hatten. Bereits im Vorfeld hatte der Bürgermeister mit der Leiterin des Horts, Gabriele Fornoff das Jahresprogramm durchgesprochen. Unter dem Thema „Natur auf der Spur“ planen die Erzieherinnen für jeden Monat im Jahr ein passendes Programm. „Wir ernten Trauben und backen einen Apfelcrunch“ hieß es im Oktober. Und gab es – auch unter heimatkundlichen Gesichtspunkten für Kinder in einem Weindorf – ein passenderes Herbstthema als „Traubenlese“? Nach getaner Arbeit im Weinberg – der Bürgermeister hatte eigens für die Kinder einige Reihen stehen lassen – ging es zurück in das „Haus Kunterbunt“. Dorthin stand bereits die Traubenpresse und wartete auf „Futter“. Gespannt und voll freudiger Erwartung erlebten die Kinder die naturnahe Verarbeitung von Lebensmitteln aus erster Hand. Aus den Trauben, die gerade eben noch am Stock gehangen hatten, war nun frischer Traubensaft geworden. Zusammen mit frischem Apfelcrunch war das ein hervorragendes herbstliches Vergnügen, an dem auch einige Eltern gerne teilnahmen.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis