Energiewechsel

Weingarten (Baden): Buß- und Bettag – passt das noch in unsere Zeit?

Pressemeldung vom 10. November 2015, 14:45 Uhr

Der Gedanke, an einem Tag im Jahr sich zur Buße abzusondern, ist uralt und doch aktuell. Aber wer will schon gerne Buße tun und wofür überhaupt? Bereits im Alten Testament lesen wir von Bußtagen, an denen die Menschen fasteten. Den Einwohnern von Ninive übermittelte der Prophet Jona den Willen Gottes. Sie riefen einen Fastentag aus und hüllten sich in Säcke. Gott sah ihr Tun und es gereute ihn das Übel, das er ihnen angekündigt hatte – Gott vergab den Menschen von Ninive. Auch heute gehen am Buß- und Bettag die Glaubenden in sich und werden sich wieder bewusst, was man im Grunde täglich bedenken müsste: Wir alle sind Sünder, die auf Gottes Gnade und Barmherzigkeit angewiesen sind. Zum Gottesdienst am diesjährigen Buß- und Bettag, Mittwoch 18.11.2015, kommt unser Bischof Vester in unsere Gemeinde. Der Gottesdienst beginnt um 20 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, diesen Gottesdienst mit uns zu feiern.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis