Energiewechsel

Weingarten (Baden): Bezirksrangliste der Schüler und Jugend 22./23.02.2014 in Grünwettersbach

Pressemeldung vom 5. März 2014, 09:34 Uhr

Alljährlich finden im Februar die ersten Ranglistenspiele für die kommende Saison statt. 19 Teilnehmer/innen
stellten sich der Aufgabe, wobei bei den Erfahrereren natürlich die Qualifikation für die Regionalrangliste das
Ziel war. Wir nehmen bei der Rangliste aber auch gerne die Möglichkeit wahr, den talentierten
Nachwuchskräften Wettkampfpraxis zu bieten. Die Qualifikation für die Regionalrangliste haben erreicht:
Samira Apfel U13w 1. Platz Eva Steimer U18w 3. Platz Fabian Elxnath U18m 3. Platz Jan
Ebentheuer U18m vornominiert Als Ersatz nachrücken könnten noch Lukas Kling (U14m), Nora Beke
(U15w) sowie Dominic Barthlott (U18m). Wir haben an zwei langen, anstrengenden Tagen gute Wettkämpfe
und bei den Jüngsten wie Jonas Kling, Daniel Martin, Elia Larca und Antonia Becker vielversprechende
Ansätze gesehen. Für Benedikt Pilgrim (U14) reichte es trotz guter Leistung mit zwei Siegen in einer starken
Gruppe nicht zum Weiterkommen. Justin Frey fehlte krankheitsbedingt die notwendige Kraft und
Konzentration. Erfreulich war die Leistung von Loris Heimann (U15), der sich in den Gruppenspielen gut
durchsetzte, aber in dem mit 32 Teilnehmern gut besetzten Wettbewerb in der Zwischenrunde nichts mehr
zusetzen konnte. Für den Höhepunkt des ersten Tages sorgte Samira Apfel bei den U13, als sie ihre
Konkurrenz überlegen gewann und sich somit souverän für die Regionalrangliste qualifizierte. Kira Link (U18)
begann sehr gut, konnte sich aber in ihrem ersten Jugendjahr noch nicht behaupten und musste sich leider in
der Vorrunde den beiden älteren und stärkeren Spielerinnen in ihrer Gruppe beugen. Eva Steimer hingegen
qualifizierte sich für die Endrunde, konnte dort aber ihre Leistung nicht ganz abrufen und landete schließlich
auf dem 3. Platz, obwohl mit Sicherheit auch noch mehr möglich gewesen wäre. Die meisten Teilnehmer
stellten wir in der Klasse U18 männlich. Von der zweiten Jugendmannschaft traten Tobias Kühn, Samuel
Kopmann und David Breiding an – Tobias schied trotz 2 Siegen in der Vorrunde unglücklich aus, während
Samuel und David sich für die Zwischenrunde qualifizierten und auch dort gute Spiele zeigten. Trotz jeweils
eines Sieges reichte es jedoch leider nicht zum Einzug in die Endrunde. Die drei Spieler der ersten
Jugendmannschaft Fabian Elxnath, Pascal Gesell und Dominic Barthlott überstanden die Vorrunde allesamt
ohne Niederlage. Pascal und Dominic mussten in der Zwischenrunde jeweils eine denkbar knappe Niederlage
hinnehmen und sich daher mit der Platzierungsrunde um die Plätze 7 bis 12 zufrieden geben, in der Dominic
stark auftrumpfte und Platz 8 belegte. Auch Pascal spielte ein gutes Turnier und wurde schließlich Elfter.
Fabian gelang ohne Satzverlust der Einzug in die Endrunde, wo in seiner Dreiergruppe schließlich Punkt- und
Satzgleichheit herrschte. Wegen zwei Bällen (nach 10 Sätzen) musste sich Fabian mit dem Spiel um dritten
Platz begnügen, das er wiederum mit 11:9 im fünften Satz gewann. Den Qualifizierten und dem auf Grund
seiner starken Leistung im vergangenen Jahr vorqualifizierten Jan Ebentheuer wünschen wir viel Erfolg bei
den nachfolgenden Ranglistenspielen. Wir möchten uns recht herzlich bei den Familien Pilgrim, Kling, Martin
und Steimer sowie Richard Häcker bedanken, die uns bei den Fahrten zwischen Weingarten und
Grünwettersbach unterstützten, sowie bei den Betreuern Martin Elxnath, Jürgen Häcker und Ellen und
Karlheinz Weida, die unserer Jugend an den beiden Tagen zur Seite standen.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis