Energiewechsel

Weingarten (Baden): Aktionstag „Gemarkungsputzete“

Pressemeldung vom 1. Oktober 2013, 09:07 Uhr

„Gemarkungsputzete? Da geh’n wir hin“ hieß es am Freitagmorgen für alle Klassen der Turmbergschule von
der vierten bis zur neunten Jahrgangsstufe. Da sich schon über Jahre abgezeichnet habe, dass an der einst
vom Schwarzwaldverein initiierten Jahresveranstaltung immer weniger Vereine, kaum Eltern und sich somit
praktisch fast keine Erwachsenen beteiligten, habe der Elternbeirat in Übereinkunft mit der Schulleitung
beschlossen, die Aktion, die bislang eben aus Rücksicht auf die arbeitenden Erwachsenen stets an einem
Samstag stattgefunden hatte, jetzt an einem Freitag durchzuführen und zu einer Schulaktion umzuwidmen,
berichtete Rektorin Karin Sebold. Somit war folgerichtig der Start nicht am Bauhof, sondern im Schulhof. In
gemeinsamer Absprache mit dem Ordnungsamt wurde wie bisher ein Plan erstellt, welche Klasse für welchen
Teil der Gemarkung zuständig sein sollte. Der Bauhof stand mit seinen Fahrzeugen bereit, die gefüllten
Müllsäcke am Ende der Aktion einzusammeln. „Langsam aber sicher zeigt es Wirkung, dass die Schüler das
jedes Jahr machen“, berichten die Mitarbeiter vom Bezirk Nord, Maik Siegele und Wolfgang Nöltner, denen
diese Aufgabe zufiel. Die Beiden, die auch Ferienjobber betreuen, sehen, dass in den Köpfen der
Jugendlichen ein Umdenken einsetzt. „Wer schon ein paar Mal den Dreck der anderen eingesammelt hat,
passt selber besser auf“, beobachten sie. Viele Jugendliche hatten bereits Eimer und Arbeitshandschuhe von
zu Hause mitgebracht, das Wetter spielte mit und „als Gemeinschaftsaktion“, sagten einige, „macht uns sogar
Dreck einsammeln Spaß“.

Quelle: Bürgermeisteramt Weingarten (Baden)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis