Energiewechsel

Wehr: Der Umgang mit demenzkranken Menschen

Pressemeldung vom 8. September 2014, 16:02 Uhr

Mit Prof. Dr. Dörner

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtseniorenrat Wehr im Rahmen der Seniorenmesse „Wegweiser fürs Älterwerden“ am 13.09.2014, Stadthalle Wehr
Am Freitag, den 12. September 2014 um 19:00 Uhr in der Stadthalle Wehr, Kleiner Saal

Eintritt: 6,00 €

Prof. Dr. med, Dr. phil. Klaus Dörner, Jahrgang 1933, war von 1980 bis 1996 ärztlicher Leiter der Westfälischen Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie in Gütersloh. Lange schon wirbt er für neue Formen der Versorgung alter Menschen. Einen grundsätzlichen Wandel will Klaus Dörner auf seinen Reisen durch Deutschland herbeiführen. Sein Ziel ist, dass die Bereitschaft, sich im nachbarschaftlichen Umfeld sozial zu engagieren, zunimmt. In seinem Vortrag geht Dörner auf Fragen ein, die uns im Alltag mit demenzkranken Menschen begegnen:

Wie erkenne ich eine demenzielle Erkrankung? Was ist der Unterschied zu Alzheimer? Wie wird die Diagnose gestellt? Wie reagiere ich – auch Angehörigen gegenüber? Gibt es Möglichkeiten die Krankheit zu verlangsamen (Gedächtnistraining)? Psychische Veränderungen – wie gehe ich mit Aggressionen um?

Dieser Vortrag ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtseniorenrat Wehr im Rahmen der Seniorenmesse „Wegweiser fürs Älterwerden“ am 13.09.2014 in der Stadthalle Wehr.

Quelle: Stadtverwaltung Wehr

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis