Energiewechsel

Waldburg: Winterzeit auf der Waldburg

Pressemeldung vom 16. Dezember 2014, 08:32 Uhr

Schnee und Eis auf der Burg, Nebelschwaden ziehen übers Land. Die Zinnen der Burg sind gepudert mit Reif.

Die Tore von Schloss Waldburg sind geschlossen für Museumsbesucher. Eine ruhige besinnliche Zeit im Wahrzeichen Oberschwabens. Eine ideale Zeit um die Ruhe auf Oberschwabens höchster Erhebung in trauter Zweisamkeit zu genießen. Der Duft von Glühwein zieht durch die Mauern. Apfel, Zimt und Lebkuchen stehen bereit in der Staufersuite auf Schloss Waldburg.
Eine Nacht in den Mauern der Burg im Winter ist etwas ganz Besonderes. Das geschnitzte Himmelbett der Suite lädt ein zum kuscheln.

Auch die Gewölbe der Burg pulsieren vor Leben. Abends wenn die Sonne untergeht klingt Musik aus den Gewölben der Burg. Lachende Menschen genießen einen Becher heißen Würzweines im Innenhof bevor Sie zum feiern in die Burg treten. Ein Ritteressen mit lustigen Anekdoten lassen kein Auge trocken. Der Höhepunkt des abends ist dann eine geschichtswitzige Theaterführung durch das Museum auf der Waldburg. Ein phantastischer winterlicher Blick von der Altane (Aussichtsplattform) der Burg rundet diesen eindrucksvollen Abend ab.

Bald taucht die Burg dann wieder ein in die Beschaulichkeit und Ruhe des Winters auf Schloß Waldburg, bis zur nächsten Geburtstagsfeier oder Hochzeit auf Oberschwabens höchster Burg.

Quelle: Gemeinde Waldburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis