Energiewechsel

Waldburg: Neues von der Waldburg

Pressemeldung vom 12. August 2013, 14:19 Uhr

Die Waldburg im Glanze der Reichskleinodien
1220 war wohl das wichtigste Jahr in der Geschichte der Waldburg. Damals beschloss Kaiser Friedrich II die Reichskleinodien des Hl. Römischen Reiches Dt. Nation während seiner Italien-Reise seinem engen Vertrauten Truchsess Eberhard von Waldburg in Verwahrung zu geben. Es gab wohl kaum ein größeres Spektakel in Oberschwaben. Unzählige Schaulustige säumten den Weg als Stauferkaiser Friedrich II mit seinem riesigen Geleit die Waldburg erreichte. Von zwei Mönchen aus dem Kloster Weißenau gut bewacht, wurden die Kroninsignien über 20 Jahre in der Burgkapelle aufbewahrt.
Originalgetreue Nachbildungen sind zwischenzeitlich auf die Waldburg zurückgekehrt und können in der eigens dafür geschaffenen Schatzkammer besichtigt werden. Ihren Glanz und Ihre Faszination, die sie bereits auf die Menschen im Mittelalter ausübten, haben Sie bis heute nicht verloren.
Erfahren Sie Geschichte und Geschichten zu den Reichskleinodien des Hl. Römischen Reiches Dt. Nation bei einer Sonderführung auf der Waldburg.
– Sonntag, 18. August 2013 – 16.30 Uhr
Weitere Termine auf Anfrage
Öffnungszeiten:
von Anfang April bis Ende Oktobertäglich außer Montag von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet
Eintrittspreise:
Erwachsene: 4 €
ab 10 Personen: 3,50 €
Studenten, Schüler und Kinder: 2 €
Familien (2 Erwachsene und alle minderjährigen Kinder): 10 €
Kombiticket mit dem Bauernhausmuseum Wolfegg:
Familien (2 Erwachsene und alle minderjährigen Kinder): 10 €
Erwachsene: 7 €
Kinder: 3 €

Führungen:
an Samstagen und Sonntagen um 13:30 Uhr und 15:00 Uhr sowie nach Voranmeldung

Quelle: Gemeinde Waldburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis