Energiewechsel

Tuttlingen: Wilhelmschule soll Gemeinschaftsschule werden – Stadt stellt Antrag beim Land

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 12:15 Uhr

Tuttlingen. Die Wilhelmschule soll zur Gemeinschaftsschule werden. Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am Montag, beim Land die Umwandlung zu beantragen.

„Die Schullandschaft ist in Bewegung“, stellte OB Michael Beck fest. Dem wolle man auch an der Wilhelmschule Rechnung tragen: Als Gemeinschaftsschule würde sie künftig die Leistungsprofile von Gymnasium, Real- und Hauptschule vereinen. Die Kinder würden gemeinsam unterrichtet, könnten sich aber in unterschiedlichen Fächern gemäß ihrem Leistungsstand profilieren.

Das Gemeinschaftsschulkonzept sieht eine offene Ganztagesbetreuung ab der ersten und eine gebundene Ganztagesbetreuung ab der fünften Klasse vor. „Wenn eine Schule in Tuttlingen die Voraussetzungen dafür mit bringt, dann die Wilhelmschule“, so OB Beck. Dies unterstrich auch Wilhelmschul-Rektor Hans-Peter Gökelmann. Er verwies auf die bestehenden Angebote und zahlreiche Zertifizierungen, die seine Schule bereits erhalten habe. Vor allem aber, so betonte Gökelmann, stehen Eltern und Lehrer voll hinter dem Plan.
Der Antrag wird nun vom Staatlichen Schulamt Konstanz und dem Oberschulamt geprüft. Falls die Umwandlung genehmigt wird, würde sie mit Beginn des Schuljahres 2013/14 umgesetzt.

Quelle: Stadt Tuttlingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis