Energiewechsel

Tuttlingen: Minister Untersteller zu Besuch in Tuttlingen

Pressemeldung vom 9. September 2013, 10:35 Uhr

Lob für Klima-Engagement der Stadt

Tuttlingen. Ob Energiegespräche oder Klimaschutzkonzept – von den Aktivitäten der Stadt Tuttlingen ist Franz Untersteller beeindruckt: „Ich bin überrascht, was in Tuttlingen schon alles gemacht wurde und wird“, stellte der baden-württembergische Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft bei einem Besuch am Freitag in Tuttlingen fest.

Energie, Windkraft, Klimaschutz die Wasserqualität der Donau sowie die Kooperation der Städte entlang der Donau waren Themen des offiziellen Besuchs des Ministers, zu dem OB Michael Beck eingeladen hatte. Mit Blick auf den Ausbau der Windkraft in der Region berichtete Untersteller von den Problemen, die es landesweit gebe – auch weil ein Mangel an Experten herrsche. Er gehe aber davon aus, dass ab 2014 Schwung in den Ausbau der Windkraft komme – zumal Windkraft auch die kostengünstigste der regenerativen Energien sei.

Beeindruckt war Untersteller von den bisherigen Aktivitäten der Stadt. Hier hatte OB Beck berichtet, dass die Stadt bereits 1993 dem Klimabündnis der Städte beigetreten war und schon vor der Katastrophe von Fukushima zu Energiegesprächen geladen habe. Wenn es nun darum gehe, die Konzepte weiter zu entwickeln, stellte Untersteller interessante Fördermöglichkeiten des Landes in Aussicht. Dies gebe es möglicherweise auch bei der Landschaftsentwicklung entlang der Donau. „Diese Chancen müssen wir nutzen“, so Beck nach dem Gespräch, „wir müssen zwischen Möhringen und Nendingen die Donau noch erlebbarer machen.“

Ein besonderes Anliegen war Beck der Wasserstand der Donau und die Zukunft des Donauwehrs im Hinblick auf die europäische Wasserrahmenrichtlinie. Nachdem er Untersteller mit der speziellen Tuttlinger Situation vertraut gemacht hatte, sicherte dieser eine fachliche Begleitung seines Ministeriums zu. nach Ablauf der derzeit laufenden Probephase werde man dann eine sinnvolle Lösung suchen.

Quelle: Stadt Tuttlingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis