Energiewechsel

Trossingen: Standing Ovations und eine Träne im Knopfloch

Pressemeldung vom 17. Dezember 2014, 13:08 Uhr

RIFIFI zeigt noch dreimal seine letzte Schlager-Revue „Vom Bollenhut zur Karottenjeans“

Das Publikum singt und fiebert mit, und am Schluss spendet der Saal Standig Ovations: Die Premiere der letzten Schlager-Revue von Frank Golischewskis Ensemble RIFIFI wurde zum Heimspiel der seit 19 Jahren in der ganzen Region agierenden Truppe aus Trossingen. Noch dreimal ist die Revue „Vom Bollenhut zur Karottenjeans“ zu sehen: am 26. und 27. Dezember um 20 Uhr sowie am 28. Dezember um 16 Uhr.

Vier Jahrzehnte durchwandern Anika Köse, Katharina Werwein, Arpitam Norbert Braun, Andreas Straub und Frank Golischewski in Begleitung der fünfköpfigen Instrumental-Band da in zweieinhalb Stunden, und den Zuschauern ist nicht eine Sekunde langweilig: mit viel sanglicher und tänzerischer Power bringt RIFIFI auf witzige und unterhaltsame Weise das Weltgeschehen zwischen 1950 und 1989 auf die Bühne. Viele der Lieder werden mitgesungen, bei den Einspielungen von Werbe-Spots aus den zurückliegenden Jahrzehnten viel gelacht. Und wenn die Schauspieler und die bestens eingespielte Band die Kinderserien aus den 70ern von Biene Maja bis Rappelkiste aufleben lassen, bleibt kein Auge trocken. Ein Abend zum Mitsingen und Schlapplachen! Tickets gibt es bei allen Vorverkaufsstellen der Region (in Trossingen: Tabak-Spehn, 07425-6524 und Bürgerbüro, 07425-250) sowie unter www.easy-tixx.de und der Web-Seite der Stadt Trossingen!

Quelle: KulturBüro Südwest

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis