Energiewechsel

Trossingen: Spätromantik und Vogelstimmen am 16. November im Trossinger zu Konzerthaus

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 11:11 Uhr

Stadt Trossingen präsentiert Symphonieorchester der Musikhochschule mit Sibelius, Car Nielsen und einem Konzert für Vogelstimmen und Orchester!

Prof. Sebastian Tewinkel ist immer für überraschende Programme gut – und so dürfen sich die Besucher der Trossinger Klassik-Reihe am Dienstag, 16. November um 20 Uhr auch wieder auf ein ganz besonderes Konzert unter seiner Leitung freuen, diesmal mit stark skandinavischem Einschlag: Die Sinfonie Nr. 1 e-Moll von Jean Sibelius, der als finnischer Komponist viel Kolorit seiner Heimat mit starker, schwerblütiger Farbgebung und Melodik in seine Tonsprache einfließen ließ, steht auf dem Programm, dann das Klarinettenkonzert op. 57 von Carl Nielsen, ebenfalls um die Wende 19./20. Jahrhunderts in Dänemark lebend. Solist ist der junge Ido Azrad, Klarinette, aus der international renommierten Klasse von Prof. Chen Halevi. Ido Azrad, geboren 1986 in Jerusalem, studierte er an der Jerusalemer Musikakademie und bei Prof. Wolfgang Meyer an der Musikhochschule Karlsruhe und hat bereits in jungen Jahren durch Stipendien, Preise und internationale Auftritte von sich reden gemacht. Außerdem zu hören an diesem Abend: „Cantus Arcticus“, ein Konzert für Vogelstimmen und Orchester von Einrojuhani Rautavaara! Auf dieses wirklich ungewöhnliche und mitreißende Konzert der Hochschule darf man gespannt sein!
Tickets sind erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen im Regionalverbund (in Trossingen: Bürgerbüro 07425-250 und Tabak-Spehn 07425-6524) sowie unter www.easy-tixx.de und an der Abendkasse!

Quelle: KulturBüro Südwest

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis