Energiewechsel

Trossingen: HERBSTFEST DER BLASMUSIK

Pressemeldung vom 16. September 2016, 10:14 Uhr

Von Bach bis Tango und Jazz mit „Blechlabor“ am Samstag, 24.09.!

Blechlabor: das sind 11 Blechbläser, ein Schlagzeuger und ein Dirigent, das ist fetzige Blasmusik von Bach bis Musical, Swing und Tango! Mit dieser Formation aus professionellen Musikern gibt es eigentlich nichts, was man nicht spielen kann: Das 2007 von Tobias Rägle gegründete Ensemble vereint ganz bewusst Musiker aus den verschiedensten Bereichen (Musical, Orchester, Jazz), um eine breite Auswahl an Musikstilen zu erreichen.

Zwei der Mitwirkenden haben übrigens in Trossingen studiert: Tobias Rägle, der dann nach einer Zwischenstation an der Staatsoperette Dresden heute als Bassposaunist im Philharmonischen Orchester der Stadt Ulm tätig ist, und Karl Koch, der als Schlagzeuger und Lehrer in der hiesigen Region nach wie vor von sich reden macht. Für das Konzert in Trossingen hat Blechlabor ein schillerndes Programm zusammengestellt, das bei Johann Sebastian Bach anfängt, Werke von Copland oder Tschaikowsky präsentiert um dann über Filmmusik und Jazz-Standards bis hin zu den Beatles und argentinischem Tango zu enden. Soviel kann man dem Publikum versprechen: es wird ein musikalisch mitreißender Abend am Samstag, 24. September ab 20.00 Uhr im Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus Trossingen! Tickets sind an allen Vorverkaufsstellen der Region erhältlich, Schüler und Studierende zahlen 15 Minuten vor Beginn nur € 5, auf allen Plätzen! Den Beginn des Herbstfestes machen am Freitag, 23. September ab 19.30 Uhr (!) das Verbands-Jugendblasorchester Schwarzwald unter Leitung von Alexander Beer mit einem fulminanten Programm: Aus der „Dreigroschenoper“ von Brecht/Weill erklingt die Moritat von „Mackie Messer“, der „Kanonen-Song“ und andere weltberühmte Highlights, von George Gershwin stehen Melodien aus „Porgy and Bess“ auf dem Programm wie „Summertime“ und viele andere, und aus den wohl berühmtesten Musical der Welt, „My Fair Lady“ werden Evergreens wie „I could have danced all night“ oder „With a little bit of luck“ und viele andere zu hören sein, bevor das Blasorchester der Bundesakademie mit Melodien aus „West-Side Story“ oder „Elisabeth“ los legt, um mit dem Ensemble RIFIFI beim „Weißen Rössl“ zu enden: „Im Salzkammergut, da kammer gut lustig sein!“ schmettern Anika Köse, Katharina Werwein, Maria Martinez, Benina Berger sowie Arpitam Norbert Braun, Andreas Straub, Stephan König und Frank Golischewski zum Schluss – letzterer führt auch gewohnt heiter mit seiner Moderation durch diesen beschwingten Abend, an dem fast jeder Programmpunkt Mitsing-Potential hat!

Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen in der Region, in Trossingen im Bürgerbüro (07425-25141 oder swetlana.krieger@trossingen.de) und bei Tabak-Spehn (07425-6425) sowie unter www.trossingen.de !

Quelle: KulturBüro Südwest

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis