Energiewechsel

Todtmoos: Konzert mit dem Kammerorchester der Hochschule für Musik Freiburg am 25.11.2013

Pressemeldung vom 10. September 2013, 13:21 Uhr

Am Montag, 25.11.2013, um 19.00 Uhr, findet ein Kammerkonzert mit Studierenden der Hochschule für Musik Freiburg, unter der Leitung von Prof. Wolfram Christ, im Kurhaus Wehratal in Todtmoos statt.
Unter dem Motto: „Hommage à Benjamin Britten 1913 – 1976“ wird folgendes Programm aufgeführt:

Mozart Eine kleine Nachtmusik KV 525, Britten Simple Symphony, Bridge II. Idyll.

Wolfgram Christ: Der Name Wolfram Christ ist eng verbunden mit der intensiven und erfolgreichen Auseinandersetzung von Musikinterpretation auf höchstem Niveau. Der Musikwelt bekannt als einer der wenigen führenden Bratschisten, die sich weltweit im Konzertleben einen Ruf als Solisten erworben haben widmet er sich seit nunmehr fast zwanzig Jahren dem Dirigieren.

Als „Artistic Director“ des Sydney Conservatorium of Music (1995 – 2000) sammelte Wolfram Christ seine ersten Erfahrungen als Dirigent des dortigen Kammer- und Sinfonieorchesters bei Projekten in Sydney und auf Tourneen mit dem Kammerorchester nach China, Südamerika, Südafrika und Deutschland.

Von 2004 bis 2008 war er Chefdirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters in Mannheim und die Frankfurter Rundschau konstatierte, dass das Kurpfälzische Kammerorchester seitdem wie „nach einer Frischzellenkur“ klinge. Vom legendären Gründer des Simon Bolivar Orchesters, Maestro Abreu als „String Doctor“ tituliert, wurde Wolfram Christ zu mehreren Gastdirigaten nach Caracas eingeladen.

Zu Gast war Wolfram Christ unter anderem beim Royal Danish Orchestra in Kopenhagen, bei der Deutschen Radio Philharmonie in Saarbrücken, bei den Göttinger Symphonikern, beim Auckland Philharmonia Orchestra in Neuseeland, beim Iceland Symphony Orchestra, beim Baskischen Nationalorchester in San Sebastian, beim Orchestra Mozart in Bologna, bei der Camerata Madrid, sowie bei den Kammerorchestern in München, Pforzheim und Basel.

Seit 2002 arbeitet Wolfram Christ als regelmäßiger Gastdirigent eng mit dem Stuttgarter Kammero-rchester zusammen. Neben Konzerten in Deutschland und dem europäischen Ausland standen 2011 erfolgreiche Auftritte bei den international renommierten Festivals in Luzern und Schleswig-Holstein auf dem Programm. 2012 gab es u. a. eine ausgedehnte Südamerika Tournee und im Jahr 2013 stellt das gemeinsame Konzert mit der Pianistin Hélène Grimaud, 26. Juni im Casino Zug, einen weiteren Höhepunkt dar.
Nachdem Wolfram Christ viele Jahre als 1. Solobratschist der Berliner Philharmoniker tätig war, ist er seit 1999 Professor für Viola an der Musikhochschule Freiburg.

Quelle: Gemeinde Todtmoos

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis