Energiewechsel

Tettnang: Tettnanger in Bewegung – Erfolgreiche Läufer beim 3-Länder-Marathon

Pressemeldung vom 9. Oktober 2012, 14:39 Uhr

Vergangenen Sonntag bewies die „Tettnang in Bewegung“ Laufgruppe erneut ihre Sportlichkeit und Motivation und trotzte den widrigen Wetterbedingungen und trat beim 3-Länder-Marathon erfolgreich an.
Gestartet wurde um 11 Uhr in Lindauer Hafen bei Temperaturen knapp im zweistelligen Bereich und ordentlichem Regenguss von oben. Die 21,0975km lange Strecke des Halbmarathons führte, wie auch in den vergangenen Jahren, entlang des Bodenseeufers nach Österreich über Lochau und Hard nach Bregenz.

Mit einer Zeit von nur 01:29:49 schaffte es Dieter Christian ins Ziel und wurde damit 117. der Gesamtwertung von 7000 Teilnehmern und zweiter in seiner Altersklasse. Der zweitschnellste Tettnanger, Dieter Maurer, lief mit einer Zeit von 01:39:03 auf den 332. Gesamtplatz und mit einer Gesamtzeit von 01:45:20 kam als gesamt 588. Bernd Michel durch die Ziellinie. Schnellste Frau von „Tettnang in Bewegung“ wurde Brigitte Dilger mit einer Zeit von 01:52:54 und verwirklichte dadurch einen guten 937. Platz.
Die beiden Marathonläuferinnen Manuela Maurer und Susann Schönfeld liefen noch weitere 21, 0975 km über Fußach und Höchst in die Schweiz nach St. Margrethen und wieder zurück ins Casino-Stadion in Bregenz. Die Tettnangerinnen absolvierten die insgesamt 42,195 km lange Strecke in sensationellen Zeiten von nur 03:54:59 Stunden (M. Maurer) sowie nur 04:15:30 Stunden (S. Schönfeld).
Ein besonderer Dank gilt der tollen Organisation des Veranstalters die nicht nur bei den Verpflegungs- und Getränkestationen mit Wasser, heißem Tee sowie isotonischen Getränken für das Wohlbefinden der Teilnehmer gesorgt hat.

Quelle: Stadt Tettnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis