Energiewechsel

Tettnang: Carl-Gührer-Halle mindestens bis Jahresende gesperrt -große Schäden durch Vandalismus, Verwaltung bittet um Mithilfe

Pressemeldung vom 30. September 2013, 12:17 Uhr

Die Stadtverwaltung Tettnang teilt mit, dass die Schäden im Zusammenhang mit der Carl-Gührer-Halle deutlich größer sind wie in den ersten Meldungen angenommen.
Aufgrund sehr großer Schäden u.a. an der Elektrik so wie der Folgen der massiven Verrauchung der Halle müssen umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt werden, bevor die Halle wieder für die Nutzung von Schulen und Vereinen freigegeben werden kann.

Nach ersten Schätzungen wird die Halle deshalb voraussichtlich bis zum Jahresende gesperrt bleiben. Genauere Untersuchungen werden im Laufe der nächsten Tage durchgeführt. Schulen, Vereine und die Öffentlichkeit sollen über die Ergebnisse dann zeitnah informiert werden.

Gleichzeitig bittet die Verwaltung die Bevölkerung um Unterstützung bei der Suche nach den Personen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Brand und damit die Schäden ausgelöst haben. Bereits in den letzten Wochen und Monaten gab es im Bereich der Schulen und Hallen zahlreiche Sachbeschädigungen, die bis heute nicht aufgeklärt werden konnten. Der Stadt sind hier Kosten in erheblicher Höhe entstanden.

Quelle: Stadt Tettnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis