Energiewechsel

Tettnang: Bürgermeister empfängt erfolgreiche Karatekämpfer

Pressemeldung vom 15. Dezember 2015, 08:12 Uhr

Gleich zwei Tettnanger konnten sich bei der Karateweltmeisterschaft in Spanien eine Medaille sichern. Jan Siemens absolvierte seine Vorrundenkämpfe souverän. Leider kam er im Finale nicht richtig zum Zuge, die Silbermedaille war ihm aber sicher. Nina Siemens startete zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft und kam direkt mit einer Bronzemedaille nach Hause.

Bürgermeister Bruno Walter begrüßte die Geschwister gemeinsam mit ihren Eltern im Rathaus zu einem kleinen Empfang. Die Familie hatte von der Weltmeisterschaft ein kleines Video mitgebracht, um dem Bürgermeister einen Eindruck von dieser Sportart und der Weltmeisterschaft zu vermitteln. „Sehr beeindruckend, wie schnell und flink diese Sportart doch ist“, war Walter sichtlich erstaunt. Auch die aufregende und besondere Stimmung bei einer Weltmeisterschaft konnte durch das Video vermittelt werden.

Der Bürgermeister sprach seine Bewunderung für die sportliche Leistung gegenüber Nina und Jan aus und überreichte ihnen ein kleines Präsent. Für die Zukunft wünschte er ihnen alles Gute und viel Erfolg im Sport, wie auch in der Schule.

Quelle: Stadt Tettnang

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis