Energiewechsel

Stutensee: Zweite Begrüßungsveranstaltung für Familien mit ihren Neugeborenen im Rathaus Stutensee

Pressemeldung vom 6. Mai 2015, 12:45 Uhr

Viele relevante Akteure und Ansprechpartner stellten sich vor

Stutensee. Seit langem sieht die familienfreundliche Stadt Stutensee ihr Engagement in dem Bewusstsein, dass Kinder die Zukunft sind. Vor diesem Hintergrund ist die Stadtverwaltung sehr bemüht um eine kinder- und familienfreundliche Politik. Hierzu gehören beispielsweise die Schaffung qualitativ hochwertiger Kindertageseinrichtungen, flexible Betreuungsangebote und die Unterstützung von Familien in besonderen Lebenslagen. Ein Baustein der Familienfreundlichkeit sind zwei jährliche Veranstaltungen für Familien mit ihren Neugeborenen im Rathaus Stutensee, zu der Oberbürgermeister Klaus Demal die Familien persönlich am vergangenen Freitag im Bürgersaal begrüßte. „Familien sind die Mitte der Gesellschaft und die Zukunft des Gemeinwesens. Ausgaben für Familien, für Bildung, Erziehung und Betreuung sehen wir deshalb nicht als Unkosten, sondern als wertvolle Investition in die Zukunft unserer Stadt“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Demal. Bei dieser Veranstaltung ging es nicht allein darum die Eltern zur Geburt ihrer Kinder zu beglückwünschen, sondern den Eltern einen Mehrwert dahingehend zu bieten, dass sie im Rahmen eines „Marktplatzes“ die insgesamt 13 Kindertageseinrichtungen in städtischer, konfessioneller und privater Trägerschaft sowie die Tagesmütter, Krabbelgruppen und Eltern-Kind-Kreise, die das Betreuungsangebot ergänzen und erweitern, kennenzulernen. Darüber hinaus stellten sich weitere Akteure rund um das Thema Familie und Kleinkindbetreuung wie beispielsweise der Tageselternverein, das Mehrgenerationenhaus Bürgerwerkstatt Stutensee und das Familienzentrum Kult-Café Friedrichstal vor.

Ebenfalls persönlich vorgestellt hat Frau Fey, Mitarbeiterin der Abteilung „Frühe Hilfen“ des Landratsamtes Karlsruhe, ihr Angebot für Familien.

Ergänzt wurde der Nachmittag durch Vorträge unter anderem durch die Abteilung „Frühe Hilfen“ im Landratsamt Karlsruhe. Als Wertschätzung überreichte Demal jeder Familie ein Willkommensgeschenk. Außerdem durften sich die Eltern mit ihren Babys kreativ an einer Leinwand des FamilienBüros verewigen, die bei jeder weiteren Veranstaltung bunter und lebendiger werden soll. Koordiniert werden die Belange rund um das Thema Familie im FamilienBüro der Stadtverwaltung. Hier ist auch der Betreuungsflyer mit allen relevanten Angeboten erhältlich. Die nächste Begrüßungsveranstaltung wird im November dieses Jahres stattfinden. Die Familien erhalten hierzu rechtzeitig vorher eine persönliche Einladung.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis